Titelbild Titelbild Titelbild Titelbild

Coronavirus

Informationsservice und Hotline für Essener Unternehmen: 0201/820 24 24 (Mo. bis Do.: 08:00 bis 16:30 Uhr / Fr.: 08:00 bis 14:30 Uhr)

  • 18.01.2021 | Immobilienmarkt

    Essen ist ein attraktiver Markt für Büroinvestments

    In den deutschen B- und C-Städten wurden 2020 Büroimmobilien im Wert von fast 4,5 Mrd. € gehandelt. Das ist der zweithöchste jemals gemessene Wert. Mit 385 Mio. € gehört Essen zum Spitzentrio bei den B- und C-Städten – noch vor Leipzig. Von der Attraktivität des Immobilienstandortes Essen ist auch die OFB Projektentwicklung GmbH überzeugt, die in Innenstadtnähe das "Literatur Quartier Essen" realisiert.

    14.01.2021 | Branchen

    AXOLOTL German Med&Health Businessplan Wettbewerb: Start der neuen Runde

    Ab sofort können sich Start-ups aus der Medizin- und Gesundheitswirtschaft zu einer neuen Runde des Businessplan Wettbewerbs anmelden. Mit dem Start am 1. März 2021 erarbeiten die Teilnehmenden in nur sechs Monaten aus ihrer Geschäftsidee einen fundierten Businessplan, knüpfen dabei wertvolle Kontakte zu den Branchennetzwerken und erhalten in vier Qualifizierungsseminaren professionelle, individuelle Tipps.

    14.01.2021 | Immobilienmarkt

    Neubau des TÜV NORD-Zentralgebäudes in Essen liegt im Zeit- und Kostenplan

    Der Bau des neuen Zentralgebäudes auf dem Essener TÜV NORD-Campus schreitet planmäßig voran, sodass das fünfgeschossige Gebäude voraussichtlich im September 2021 fertiggestellt wird. Der besonders energieeffizient und nachhaltig geplante Bau schafft auf insgesamt 14.600 m² Büro- und Besprechungsräume mit flexiblen Nutzungskonzepten sowie neue Laborkapazitäten für bis zu 600 Mitarbeitende des Konzerns.

  • 13.01.2021 | Wirtschaft

    Essener Wirtschaftsförderung tritt h2-netzwerk-ruhr bei

    Die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH setzt sich für die Entwicklung einer Wasserstoff-Zukunft am Standort Essen ein. Wesentliches Element dabei ist die Etablierung einer regionalen und überregionalen H2-Community. Dazu gehören Aktivitäten wie die Gründung der H2-Unit, die Vermarktung des Hashtags #H2Thinktank und der Beitritt zum h2-netzwerk-ruhr e.V.

    12.01.2021 | Immobilienmarkt

    Immobilieninvestor erwirbt Bürogebäude "Rüttenscheider Tor"

    Das Investment-Interesse am Standort Essen ist ungebrochen. Jetzt hat die Catella Real Estate AG, führender Spezialist im Bereich Immobilieninvestment und Fondsmanagement, das Bürogebäude "Rüttenscheider Tor" mit einer Gesamtmietfläche von rund 10.700 m² erworben. Das 2009 fertiggestellte Bürogebäude ist Teil des von der EWG entwickelten und vermarkteten Stadtquartiers GRUGACARREE.

    11.01.2021 | Immobilienmarkt

    Neuer Wohnraum für Studierende in der grünen Mitte Essen

    Mehr Wohnraum für unsere rund 50.000 Studierenden: In direkter Nähe der Universität Duisburg-Essen an der Friedrich-Ebert-Straße 71 eröffnete der Modulbauspezialist Jan Snel GmbH mit dem Campus 71 ein Studierendenkomplex mit 106 modernen Einzel-Apartments. Ein klimafreundlicher Neubau im urbanen Universitätsviertel „grüne Mitte Essen“ – Fahrradraum inklusive.

  • 08.01.2021 | Wirtschaft

    Kurzarbeitergeld: Jetzt Antrag auf Verlängerung stellen!

    Die Agentur für Arbeit Essen weist aus aktuellem Anlass darauf hin, dass Unternehmen, die zum Jahresbeginn 2020 eine Anzeige auf Kurzarbeitergeld gestellt haben, noch im Laufe des Januars einen erneuten Antrag stellen müssen. Hintergrund ist, dass die Anzeige von Jahresbeginn 2020 bei vielen Betrieben bis zum 31.12.2020 befristet war.

    07.01.2021 | Wirtschaft

    #H2Thinktank: Der Hashtag für Informationen rund um das Zukunftsthema Wasserstoff

    Mit einer eigenen H2-Vision und zahreichen Unternehmen und Kompetenzen entlang der Wasserstoff-Wertschöpfungskette ist Essen auf dem Weg, zum Wasserstoff-Thinktank der Region zu werden. Mit dem Hashtag #H2Thinktank bündeln wir sämtliche Informationen rund um das Zukunftsthema Wasserstoff und etablieren eine starke Community, um das Wasserstoffzeitalter Realität werden zu lassen.

    04.01.2021 | Wirtschaft

    Corona: opta data plant mehr Home-Office und weniger Büros

    Durch Corona erhält das Thema „Transformation der Arbeitswelt“ eine zusätzliche Relevanz und Dringlichkeit – insbesondere im Hinblick auf Digitalisierung und mobiles Arbeiten. Ein Unternehmen, das sich den Herausforderungen veränderter Arbeitswelten stellt, ist die Essener opta data Gruppe. Sie begreift die Corona-Krise als Chance und berücksichtigt die aktuelle Situation beim Bau des opta data Campus.

  • 22.12.2020 | Wirtschaft

    Tech Tour Contest Final 2020: Sieben Essener Start-ups im Finale des internationalen Wettbewerbs

    Beim Tech Tour Contest Final erhalten Start-ups aus ganz Europa die Gelegenheit, ihr Geschäftsmodell im Rahmen eines Wettbewerbs vor internationalen Investoren zu präsentieren. In 2020 sind junge Essener Unternehmerinnen und Unternehmer dabei stark vertreten. Sieben hiesige Start-ups setzten sich im Vorentscheid durch und halten nun die Fahne für die Ruhrgebietsmetropole hoch.

    21.12.2020 | Wirtschaft

    Talpasolutions schließt Finanzierungsrunde in Höhe von 4,5 Millionen Euro ab

    Das Essener Technologieunternehmen talpasolutions hat jetzt eine Series A Finanzierungsrunde in Höhe von 4,5 Millionen Euro abgeschlossen. Angeführt wird die Finanzierungsrunde durch den Logistik-Investmentfonds F-LOG Ventures, der ebenso wie die NRW.BANK neu eingestiegen ist. Weitere Investoren sind die RAG-Stiftung sowie die Bestandsinvestoren High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Gründerfonds Ruhr.

    18.12.2020 | Wirtschaft

    Essen ermöglicht 1A-Lagen für spannende Start-ups, Popup-Stores, Gastronomie- und Handels-Konzepte

    Mit der eigenen Idee ein Ladenlokal in 1A-Lage einer Großstadt zu beziehen ist für GründerInnen normalerweise kaum möglich. Zu teuer sind die Mieten und zu hoch ist das Risiko für die UnternehmerInnen. Die Stadt Essen macht es jetzt möglich! Mithilfe eines Förderprogramms des Landes kann die Stadt Leerstände in bester Innenstadtlage mit einer Reduzierung der Miete an spannende Konzepte vermieten.

  • 18.12.2020 | Immobilienmarkt

    Neue Logistikzentrale am Essener Hafen: 120 neue gewerbliche Arbeitsplätze

    Mit der Fertigstellung der Logistik-Immobilie am Essener Hafen durch Panattoni entstehen 120 gewerbliche Arbeitsplätze in 2021. Noch vor Fertigstellung der Immobilie ist die Vollvermietung erreicht. Die EWG unterstützte Panattoni beim Erwerb des Areals in Essen. Auch standen die Wirtschaftsförderer dem Unternehmen beim Genehmigungsprozess beratend zur Seite.

    18.12.2020 | Wirtschaft

    EWG baut interne Nachhaltigkeits-Aktivitäten aus

    Bereits seit September 2020 ist die EWG „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“. Nun bringt die EWG das Thema Nachhaltigkeit weiter voran. Im Rahmen eines zweimonatigen Prozesses durchleuchtete ein Team von eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern innerbetriebliche Prozesse darauf, inwieweit der Umgang mit natürlichen Ressourcen noch besser berücksichtigt werden kann.

    17.12.2020 | Immobilienmarkt

    Triple Z baut: Neue Büro- und Produktionshalle für Unternehmen

    Das Essener Gründungs- und Unternehmenszentrum Triple Z wird um eine Büro- und Produktionshalle erweitert. Ab dem kommenden Frühjahr wird gebaut; voraussichtlich im Spätsommer 2021 können Start-ups und Unternehmen den rund 1.600 m² großen Neubau beziehen. Die Halle wird mehrere Produktionsflächen bieten, die ebenerdig befahrbar sind und um Büros erweitert werden können. Das Triple Z investiert rund 1,7 Mio. Euro.

  • 15.12.2020 | Internationales

    Für mehr Nachhaltigkeit: Essener Gymnasium kooperiert mit Highschool in Koriyama

    Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums an der Wolfskuhle im Essener Stadtteil Steele forschen jetzt auch international. Gemeinsam mit Oberstufenschülerinnen und -schülern der Asaka-Highschool in Koriyama (Japan) bearbeiten die Essener Schülerinnen und Schüler Themen rund um Energie und Nachhaltigkeit. Am 15. Dezember 2020 lernten sich die Projektteilnehmer kennen – in Corona-Zeiten natürlich digital.

    14.12.2020 | Wirtschaft

    Wasserstoff-Ranking: Metropole Ruhr steht an der Spitze

    Das erste bundesweite Wasserstoff-Ranking zeigt: Keine andere deutsche Metropolregion ist beim Thema Wasserstoff so stark aufgestellt wie die Metropole Ruhr. Die Region zeichnet sich durch viele wasserstoffaffine Unternehmen, international bestens vernetzte Forschungseinrichtungen, einen hohen regionalen Kooperationsgrad und sehr gute infrastrukturelle Voraussetzungen aus.

    10.12.2020 | Immobilienmarkt

    Eröffnung trotz Corona: Neue Hotels in Essen

    Essen ist um zwei weitere Hotels reicher: In der Gildehoftsraße 10 haben das Moxy Essen City mit 176 Zimmern und das Residence Inn Essen City mit 92 voll ausgestatteten Apartments ihre Türen geöffnet. Die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH verkaufte das Grundstück und begleitete das Genehmigungsverfahren.

  • 09.12.2020 | Wirtschaft

    NRW-Startup Monitor 2020: Neugründungen nehmen weiter zu

    Die Gründungszahlen der Start-ups in Nordrhein-Westfalen zeigen auch in der Corona-Krise nach oben. Im ersten Halbjahr 2020 gab es 17 % mehr Start-up-Gründungen als im Vorjahreszeitraum. Das ist eines der Ergebnisse des NRW-Startup Monitors 2020. Auch in Essen wächst die Start-up-Szene: In den letzten zwei Jahren hat sich die Anzahl der Start-ups in der Ruhrmetropole nahezu verdoppelt.

    08.12.2020 | Wirtschaft

    Cybersecurity: Ruhrgebiet dritte Kraft in Deutschland

    Die Studie der RAG-Stiftung und des Berliner Start-up-Verbands zu Cybersecurity-Start-ups zeigt, dass das Ruhrgebiet ganz weit vorne liegt im Internet-Sicherheits-Markt. Mit einem Anteil von mehr als 7 Prozent der deutschen Cybersecurity-Start-ups ist die Metropole Ruhr auf diesem Feld neben Berlin und München bundesweit die dritte Kraft. Einer der Treiber: Essen

    07.12.2020 | Wirtschaft

    IT-Dienstleister Atos konzentriert Standorte in Essen

    Gute Nachrichten für den Wirtschaftsstandort Essen: Atos, ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation, konzentriert seine Standorte aus Gelsenkirchen und Essen zur Jahresmitte 2021 in der Ruhrmetropole. Zu den rund 650 bereits in Essen bestehenden Arbeitsplätzen des französischen IT-Unternehmens kommen damit weitere 600 am Deutschland-Hauptsitz im 2012 bezogenen Gebäude im GRUGACARREE hinzu.

  • 04.12.2020 | Branchen

    „Essen.Gesund.Vernetzt.": Wechsel an der Spitze des Vereins

    Der Verein „Essen.Gesund.Vernetzt. – Medizinische Gesellschaft e.V.“ hat eine neue Vorstandsvorsitzende: Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins, dessen Geschäftsführung bei der EWG angesiedelt ist, wurde Dr. Maria del Pilar Andrino Garcia einstimmig zur Nachfolgerin von Prof. Thomas Budde gewählt. Im Videointerview stellt sie sich und ihre Pläne für den Gesundheitsstandort Essen vor.

    03.12.2020 | Wirtschaft

    Mit dem Fahrrad zur EWG

    Sie haben einen Termin bei uns und möchten CO2 sparen? Kein Problem! Wie Sie mit dem Fahrrad aus dem Norden und dem Süden Essens zu uns in die Innenstadt am Kennedyplatz 5 gelangen, erfahren Sie in unseren Anfahrtsvideos.

    03.12.2020 | Branche

    German Medical Award 2020: 2. Platz für TissueFlow aus Essen

    Die TissueFlow GmbH, ein Medical Start-up und eine Hochschulausgründung der Universität Duisburg-Essen mit Sitz in Essen, ist 2. Preisträger des in diesem Jahr online verliehenen "German Medical Award" in der Kategorie "Medical Innovation Product" geworden.

  • 02.12.2020 | Wirtschaft

    Neugründung in Essen: TWS Care berät Apotheken

    Der Standort Essen ist um ein weiteres Unternehmen reicher: Die im November 2020 gegründete TWS Care GmbH ist eine auf Apotheken spezialisierte Unternehmensberatung und berät bundesweit Apotheken in betriebswirtschaftlichen Belangen. Ziel ist es, den Fortbestand von Vor-Ort-Apotheken zu sichern, die enorme Umsatzeinbußen durch die Vielzahl an Online-Apotheken zu verzeichnen haben.

    01.12.2020 | Wirtschaft

    GRÜNDERPREIS NRW 2020: Mode-Start-up Grubenhelden unter den Gewinnern

    Die Grubenhelden GmbH belegte beim GRÜNDERPREIS NRW 2020 den dritten Platz. Das Mode-Start-up, das u.a. einen Store auf Zollverein betreibt und im September 2019 die EWG auf einer Delegationsreise nach Japan begleitete, ist bekannt für Kleidung und Accessoires im Bergbau-Design. Der GRÜNDERPREIS NRW prämiert die kreativsten und erfolgreichsten Geschäftsideen in Nordrhein-Westfalen.

    Aktuelles

    Weitere Meldungen

    Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen zu Themen, Projekten und Veranstaltungen der EWG sowie relevante Branchen-News und Neuigkeiten aus der Essener Wirtschafts- und Start-up-Szene.

vor
weiter
weitere laden
  • Essen ist die viertgrößte Stadt in NRW und die zehntgrößte Stadt in Deutschland.

  • Essen ist mit 331.252 Erwerbstätigen – darunter 250.602 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte – der größte Arbeitsplatzstandort im Revier. Als starkes und attraktives Arbeitsmarktzentrum zieht Essen täglich 153.125 Erwerbstätige aus dem Umland an.

  • Sechs der 50 bzw. neun der 100 umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands haben ihren Hauptsitz in Essen. Darunter zwei DAX- und vier MDAX-Konzerne.

  • Rund 23.250 kleine und mittelständische Unternehmen beschäftigen rund 58 % aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Standort Essen.

  • Das Bruttoinlandsprodukt ist seit dem Jahr 2007 um 16,5 % gestiegen und liegt im Jahr 2017 bei rund 24,6 Mrd. €. Im gleichen Zeitraum nahm das Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen von 67.839 € auf 74.404 € zu. Das entspricht einer Steigerung von 9,7 %.

  • Deutschland- und europaweit gehört Essen zu den am besten angeschlossenen Standorten und somit zu den Städten mit dem höchsten Erreichbarkeitspotenzial.

  • Der Anteil der Erholungsfläche an der Gesamtfläche liegt in Essen bei 11,9 %. Keine andere Stadt in NRW ist erholsamer.

  • Essen hatte im Jahr 2019 mit 1.665.817 die mit Abstand meisten Gästeübernachtungen im Ruhrgebiet.

vor
weiter
STANDORT-FAKTEN                            STANDORT-FAKTEN

MEDIATHEK

Essener weststadt mit der einzigen Open Air Rooftop-Bar im Ruhrgebiet

UNSERE PUBLIKATIONEN

  • IMMOBILIENMARKT 2020

    Wissenswertes zum Essener Büro-Vermietungs- und -Investmentmarkt und zum Hotelimmobilienmarkt sowie immobilienwirtschaftliche Kennzahlen und Strukturdaten zum Wirtschaftsstandort Essen liefert Ihnen unser aktueller Immobilienmarktbericht.

    IMMOBILIENSTANDORT ESSEN

    Projektentwickler und Investoren wissen das Potenzial Essens als attraktiver und spannender Investmentstandort zu schätzen und realisieren im gesamten Stadtgebiet lebendige Quartiere mit einem Mix aus Arbeiten, Wohnen und Erholen sowie neue repräsentative Unternehmenszentralen, die in den kommenden Jahren das Stadtbild von Essen maßgeblich bereichern werden.

    Energiewirtschaft in Essen

    Von der Anzahl der Unternehmen und Beschäftigten bis hin zu innovativen Projekten und Forschungseinrichtungen – die Übersicht erhält allerhand Wissenswertes über den Energiestandort Essen.

  • Gesundheitswirtschaft in Essen

    Essen ist einer der bedeutendsten Medizin- und Gesundheitsstandorte in Deutschland mit Versorgung und Forschung auf internationalem Spitzenniveau. Hier erhalten Sie die wichtigsten Daten & Fakten zur Gesundheitswirtschaft in Essen auf einem Blick.

    GEWERBESTANDORTE 2018/2019

    Die Publikation verschafft Ihnen einen Gesamtüberblick über das Gewerbeflächenangebot in Essen, informiert über die geografische Lage der einzelnen Gewerbestandorte im Essener Stadtgebiet und beleuchtet ausgewählte Gewerbegebiete unter Angabe aller wesentlichen immobilienwirtschaftlichen Eckdaten.

    Essen.City – Handelsportrait

    Die Publikation "Essen.City – Handelsportrait" liefert Zahlen, Daten und Fakten rund um den Einzelhandelsstandort Essen. Das Handelsportrait wurde von der IHK - Industrie- und Handelskammer zu Essen in Zusammenarbeit mit der EMG - Essen Marketing GmbH und der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft erstellt.

  • ESSEN 51. - Neues Stadtviertel im Krupp-Gürtel

    Im nördlichen Krupp-Gürtel entsteht auf rund 52 ha das urbane Quartier "ESSEN 51." mit einer Nutzungsmischung aus Wohnen und Arbeiten sowie Erholungsflächen, Nahversorgungsmöglichkeiten und Gastronomieangeboten. Die Publikation "ESSEN 51. - Neues Stadtviertel im Krupp-Gürtel" vermittelt einen ersten Eindruck der Pläne.

vor
weiter
weitere laden