ESSEN ARBEITET ZUSAMMEN

Digitalisierung für Ihr Unternehmen > Klicken Sie hier!

  • 07.04.2021 | Immobilienmarkt

    Baubeginn im Triple Z: Neubau für Innovation und Produktion

    Im Triple Z hat am 7. April 2021 der Bau einer neuen Produktionshalle begonnen. Mit dem 1.600 m² großen Neubau erweitert das Gründungs- und Unternehmenszentrum sein Angebot für junge Handwerksbetriebe, innovative Start-ups und Produktionsunternehmen. Die Halle wird mehrere 100 bis 200 m² große Produktionsflächen bieten, die um Büros ergänzt werden können. Im Herbst 2021 wird der Neubau bezugsfertig sein.

    01.04.2021 | Wirtschaft

    STARTUP OLYMPICS: In 52 Stunden zum eigenen Start-up

    Mögen die Spiele beginnen! Vom 9. bis 11. April 2021 richtet die EWG in Kooperation mit Partnern erneut die STARTUP OLYMPICS aus – diesmal komplett online. Das innovative Event bringt rund 100 Macher*innen und Visionär*innen mit dem Ziel zusammen, in 52 Stunden ein Konzept für ein eigenes Start-up zu entwickeln und in Form eines Prototypen umzusetzen. Anmeldungen sind noch bis zum 9. April möglich.

    01.04.2021 | Wirtschaft

    Digitale Dialogveranstaltung: Covid-Impfung in Haus- und Facharztpraxen

    Aktuelle Informationen und Strategien zum Thema "Innovative digitale Termin-Managementsysteme" stehen im Mittelpunkt der digitalen Veranstaltung des Vereins „Essen.Gesund.Vernetzt.“ Was müssen Praxen und impfbereite Menschen beachten? Welche innovativen und digitalen Möglichkeiten können das Terminmanagement für Praxis und Patient erleichtern? Diese und andere Fragen werden am 07.04.2021 um 18.00 Uhr beantwortet.

  • 31.03.2021 | Wirtschaft

    ruhrSUMMIT 2021: Start-ups präsentieren Neuigkeiten rund um Technologie und Digitalisierung

    Der ruhrSUMMIT bringt seit Jahren erfolgreich Start-ups mit Unternehmen und Investoren aus ganz Europa zusammen. In diesem Jahr findet das größte B2B Start-up-Event Deutschlands erstmals hybrid statt. Unter dem Claim „ruhrSUMMIT goes hybrid“ trifft sich die internationale Gründerszene am 29. und 30. Juni 2021 sowohl digital und interaktiv als auch physisch vor Ort in der Jahrhunderthalle Bochum.

    30.03.2021 | Wirtschaft

    CO2-Kompass Metropole Ruhr: Mit Wasserstoff CO2 sparen

    Wasserstoff hat das Potenzial, zum entscheidenden Faktor beim Erreichen der Klimaziele zu werden. Allein in der Metropole Ruhr könnten 2050 durch den konsequenten Einsatz von Wasserstoff-Technologien 72 Prozent weniger CO2 ausgestoßen werden als noch im Jahr 2018. Damit kann die Metropole Ruhr zu einer Vorreiterregion in Deutschland und Europa werden. Das zeigt eine aktuelle Studie des IW Köln.

    19.03.2021 | Wirtschaft

    Noch zwei Wochen: Bewerbungsfrist für Sofortprogramm Innenstadt endet bald

    Mit dem Start-up oder einem innovativen Handelskonzept ein eigenes Ladenlokal in 1A-Lage beziehen – Essen bietet dafür die einmalige Chance. Die Mieten auf der Limbecker Straße, eine der Haupt-Einkaufsstraßen in der Innenstadt, werden dafür für zwei Jahre um bis zu 80 Prozent gesenkt. Der Countdown läuft – Interessent*innen haben noch bis zum 31. März 2021 Zeit, ihre Bewerbung einzureichen.

  • 16.03.2021 | Wirtschaft

    Zum 10. Jahrestag: Gedenkkonzert für Fukushima im Museum Folkwang

    Zehn Jahre nach der Erdbebenkatastrophe in Fukushima gedachte die Stadt Essen gemeinsam mit Partnern am 13. März 2021 den Betroffenen mit einem klassischen Konzert im Museum Folkwang. Unter dem Titel „Frühling in Fukushima“ präsentierte die ehrenamtliche Musikergruppe ARS MUSICA Stücke verschiedener Epochen klassischer Musik. Die EWG organisierte das Gedenkkonzert als kostenfreien Livestream.

    16.03.2021 | Wirtschaft

    Essen wird Vorreiter bei der gastronomischen Entwicklung der Innenstadt

    Die EMG - Essen Marketing GmbH geht bei der Weiterentwicklung der Essener Innenstadt deutschlandweit voran und entwickelt ein Konzept zur strategischen Entwicklung der gastronomischen Szene in der gesamten Innenstadt. Flankierend dazu arbeiten EMG und EWG mit der Stadt an der Reaktivierung der Limbecker Straße. Hier sollen spannende Startups, Dienstleister und Handelskonzepte angesiedelt werden.

    15.03.2021 | Wirtschaft

    Kostenlose Steuer- und Rechtsberatung für junge Unternehmen

    Das Start-up-Team der EWG bietet am 25. März 2021 einen kostenlosen Beratertag mit der Essener Wirtschaftskanzlei ROTTHEGE | WASSERMANN an. Von 9:00 bis 13:00 Uhr können sich junge Unternehmen zu steuerlichen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Fragen beraten lassen.

  • 15.03.2021 | Wirtschaft

    Bundesinstitut für Fotografie: Machbarkeitsstudie empfiehlt Essen als Standort

    Klares Statement: Die von der Bundesregierung in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie spricht sich eindeutig für Essen als Standort für das Bundesinstitut für Fotografie aus. Die Studie hebt hervor, dass Essen mit einer Fototradition von mehr als 100 Jahren ein wichtiger Standort für die Fotografie in Deutschland ist und das Gelände des Welterbes Zollverein ausreichend Fläche für das Bundesinstitut bietet.

    09.03.2021 | Wirtschaft

    „Frühling in Fukushima“: Gedenkkonzert zum 10. Jahrestag als Live-Streaming

    Die Stadt Essen veranstaltet am 13. März 2021 ein Gedenkkonzert zum 10. Jahrestag der Erdbebenkatastrophe von Fukushima. Unter dem Titel „Frühling in Fukushima“ organisiert die EWG das Konzert als Live-Streaming aus dem Museum Folkwang. Interessierte können es kostenfrei über den EWG-YouTube-Kanal hören und sehen. Das Repertoire: Stücke verschiedener Epochen klassischer Musik aus z.B. Deutschland und Japan.

    05.03.2021 | Wirtschaft

    Wasserstoff-Messe in Tokio: Essen präsentiert sich als starker H2-Standort

    Wasserstoff ist der Energieträger der Zukunft. Auf der FC EXPO, der weltweit größten Messe für Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, vom 3. bis 5. März 2021 in Tokio, präsentierte die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH den Wirtschaftsstandort Essen als einen der Treiber der Wasserstoff-Revolution.

  • 04.03.2021 | Wirtschaft

    Standortranking: Essen gehört zu den stärksten und beliebtesten Wirtschaftsstandorten in Deutschland

    Welche deutschen Städte haben die meisten Weltmarktführer? Wo haben sich die meisten Trend-Unternehmen, wo die meisten Investoren angesiedelt? Wie bewerten Unternehmen ihren Standort? Diesen und weiteren Fragen ist das Unternehmermedium „Die Deutsche Wirtschaft“ nachgegangen und hat 3.572 Orte analysiert. Ergebnis: Essen gehört zu den Top-10 der stärksten und beliebtesten Wirtschaftsstandorte in Deutschland.

    01.03.2021 | Wirtschaft

    opta data als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet

    Bereits zum sechsten Mal ist die Essener opta data Abrechnungs GmbH für herausragende Qualitäten als Arbeitgeber mit dem "Top Job"-Siegel ausgezeichnet worden. Deutschlands führender Anbieter für Abrechnung, Software und Services im Gesundheitswesen konnte vor allem in den Bereichen "Familienfreundlichkeit & Work-Life-Balance", "Kultur & Kommunikation" sowie "Motivation & Dynamik" überzeugen.

    26.02.2021 | Wirtschaft

    Videokonferenz: Oberbürgermeister tauscht sich mit Essener Wirtschaft aus

    Oberbürgermeister Thomas Kufen tauscht sich regelmäßig während der Corona-Pandemie mit Vertreter*innen der IHK zu Essen, der Kreishandwerkerschaft, der Berufsverbände, der Agentur für Arbeit, der Gewerkschaften, der Sparkasse Essen und der EWG aus. Prof. Dr. Ulf Dittmer, Direktor des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Essen, berichtete am 25. Februar über aktuelle Erkenntnisse von Mutationen des Virus.

  • 26.02.2021 | Branchen

    SmartHospital.NRW: Land fördert Projekt mit 14 Millionen Euro

    Mit Hilfe Künstlicher Intelligenz Patient*innen besser behandeln, das Personal entlasten und Prozesse effizienter gestalten – das ist das Ziel des Projekts „SmartHospital.NRW“. Dazu werden Konzepte und Lösungen erarbeitet, wie Krankenhäuser in NRW zu „Smart Hospitals“ weiterentwickelt werden können. Das Universitätsklinikum Essen dient dafür als Leitbild. Das Land NRW unterstützt das Projekt mit 14 Mio. €.

    22.02.2021 | Wirtschaft

    EWG und japanische Stadt Koriyama schaffen Innovationstransfer in Corona-Zeiten

    In Zeiten von Corona veranstalten die japanische Stadt Koriyama und die EWG regelmäßig digitale Formate für den zielgerichteten Innovationstransfer. Nach dem Auftakt im Oktober 2020 mit dem Fokus Energie fand in der vergangenen Woche ein Videomatching mit Vertreter*innen der Gesundheitsbranche aus beiden Städten statt. Drei Unternehmen aus dem Großraum Koriyama präsentierten online ihre Innovationen.

    17.02.2021 | Wirtschaft

    ESSEN ARBEITET ZUSAMMEN: EWG bietet Unternehmen Angebote für Digitalisierung und Ausbildung

    Die Auswirkungen der Corona-Krise stellen Unternehmen anhaltend vor große Herausforderungen. Die EWG bietet den Essener Unternehmen Orientierung und Angebote vor allem in den Bereichen Digitalisierung und Ausbildung. Mit der jetzt gestarteten Kampagne ESSEN ARBEITET ZUSAMMEN werden explizit kleine und mittlere Unternehmen, Start-ups, der Handel sowie Ausbildungsbetriebe und -suchende angesprochen.

  • 12.02.2021 | Wirtschaft

    Bewerbungsphase verlängert: Essen ermöglicht 1A-Lagen für die Gründer-, Gastro- und Handelsszene

    Junge UnternehmerInnen haben weiterhin die Chance, sich den Traum vom eigenen Ladenlokal in bester 1A-Lage in der Essener Innenstadt zu erfüllen. Die Bewerbungsphase ist bis zum 31. März 2021 verlängert worden. EMG und EWG reagieren damit auf den anhaltenden Lockdown in Deutschland. Im Kern geht es darum, dass die Miete für leerstehende Ladenlokale für maximal zwei Jahre um bis zu 80 Prozent gesenkt wird.

    11.02.2021 | Branchen

    Onkologisches Spitzenzentrum: Westdeutsches Tumorzentrum ausgezeichnet

    Ein weiterer Beleg für Essens Position als einer der bedeutendsten Gesundheitsstandorte in Deutschland: Das Westdeutsche Tumorzentrum (WTZ) ist von der Deutschen Krebshilfe als Onkologisches Spitzenzentrum ausgezeichnet worden. Unter dem Dach des WTZ arbeiten Experten der Universitätsmedizin Essen und des Universitätsklinikums Münster eng bei der Versorgung von Menschen mit Krebserkrankungen zusammen.

    10.02.2021 | Wirtschaft

    3,5 Millionen Euro: Land fördert Gründungsaktivitäten an der Universität Duisburg-Essen

    Start-ups finden in Essen ausgezeichnete Startvoraussetzungen mit hervorragenden Wachstumsbedingungen. Viele innovative Start-ups starten hier mit ihren Ideen durch. Mit dem Projekt "GUIDE Plus" der Universität Duisburg-Essen sollen weitere Start-ups hinzukommen – und zwar direkt aus der Uni. Das NRW-Wirtschaftsministerium fördert das Projekt mit 3,5 Mio. €. Ziel ist es, die Gründungsaktivitäten voranzubringen.

  • 09.02.2021 | Wirtschaft

    Essen International: Standort-Fakten in deutscher, englischer, japanischer und chinesischer Sprache

    Wissenswertes zum Wirtschaftsstandort Essen vermitteln: Dazu dienen die Standort-Fakten, mit denen die EWG gezielt Unternehmen und Investoren informiert. In Form von kurzen Infobroschüren stehen sie online zur Verfügung. Ab sofort gibt es die Informationen – sowie gesonderte Infoblätter zu den Essener Fokusmärkten Gesundheit und Energie – in insgesamt vier Sprachen: Deutsch, Englisch, Japanisch und Chinesisch.

    05.02.2021 | Branchen

    Neuer Partner für die Junior-Uni: Verein „Essen.Gesund.Vernetzt.“ unterstützt Bildungsprojekt

    Um junge Talente zu entdecken und bestmöglich zu fördern, soll Essen eine Junior-Universität bekommen. Auf Initiative von Oberbürgermeister Thomas Kufen haben sich dazu mehrere Partner in Essen verständigt. Nun konnte die Junior-Uni einen neuen Partner gewinnen: Der Verein „Essen.Gesund.Vernetzt. - Medizinische Gesellschaft e.V.“ unterstützt aktiv das geplante Bildungsprojekt am Standort „Zeche Carl“ in Essen.

    04.02.2021 | Immobilienmarkt

    Neuer Bürocampus im Essener Nordviertel geplant

    Der Düsseldorfer Projektentwickler Sassenscheidt GmbH & Co. KG plant im Gewerbepark Graf Beust nordöstlich der Innenstadt einen Büropark mit insgesamt rund 28.000 m² Bürofläche, die je nach Bedarf der Mieter flexibel aufgeteilt werden kann. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 100 Millionen Euro. Der Baubeginn ist voraussichtlich noch in diesem Jahr. Die Fertigstellung ist für 2024 geplant.

  • Aktuelles

    Weitere Meldungen

    Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen zu Themen, Projekten und Veranstaltungen der EWG sowie relevante Branchen-News und Neuigkeiten aus der Essener Wirtschafts- und Start-up-Szene.

vor
weiter
weitere laden
  • Essen ist die viertgrößte Stadt in NRW und die zehntgrößte Stadt in Deutschland.

  • Essen ist mit 336.841 Erwerbstätigen – darunter 256.829 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte – der größte Arbeitsplatzstandort im Revier. Als starkes und attraktives Arbeitsmarktzentrum zieht Essen täglich 156.273 Erwerbstätige aus dem Umland an.

  • Fünf der 50 bzw. neun der 100 umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands haben ihren Hauptsitz in Essen. Darunter zwei DAX- und vier MDAX-Konzerne.

  • Rund 23.250 kleine und mittelständische Unternehmen beschäftigen rund 58 % aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Standort Essen.

  • Das Bruttoinlandsprodukt ist seit dem Jahr 2013 um 14,2 % gestiegen und liegt im Jahr 2018 bei rund 25,3 Mrd. €. Im gleichen Zeitraum nahm das Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen von 68.768 € auf 75.088 € zu. Das entspricht einer Steigerung von 9,2 %.

  • Deutschland- und europaweit gehört Essen zu den am besten angeschlossenen Standorten und somit zu den Städten mit dem höchsten Erreichbarkeitspotenzial.

  • Der Anteil der Erholungsfläche an der Gesamtfläche liegt in Essen bei 11,9 %. Keine andere Stadt in NRW ist erholsamer.

  • Essen hatte im Jahr 2019 mit 1.665.817 die mit Abstand meisten Gästeübernachtungen im Ruhrgebiet.

vor
weiter
STANDORT-FAKTEN                            STANDORT-FAKTEN

MEDIATHEK

Essener weststadt mit der einzigen Open Air Rooftop-Bar im Ruhrgebiet

UNSERE PUBLIKATIONEN

  • Standort Essen

    Einwohner, Erwerbstätige, Bruttoinlandsprodukt, Unternehmen, Steuerhebesätze und noch viel mehr – mit unseren Standort-Fakten erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen des Wirtschaftsstandortes Essen.

    Gesundheitswirtschaft in Essen

    Essen ist einer der bedeutendsten Medizin- und Gesundheitsstandorte in Deutschland mit Versorgung und Forschung auf internationalem Spitzenniveau. Hier erhalten Sie die wichtigsten Daten & Fakten zur Gesundheitswirtschaft in Essen auf einem Blick.

    Energiewirtschaft in Essen

    Von der Anzahl der Unternehmen und Beschäftigten bis hin zu innovativen Projekten und Forschungseinrichtungen – die Übersicht erhält allerhand Wissenswertes über den Energiestandort Essen.

  • IMMOBILIENMARKT 2020

    Wissenswertes zum Essener Büro-Vermietungs- und -Investmentmarkt und zum Hotelimmobilienmarkt sowie immobilienwirtschaftliche Kennzahlen und Strukturdaten zum Wirtschaftsstandort Essen liefert Ihnen unser aktueller Immobilienmarktbericht.

    IMMOBILIENSTANDORT ESSEN

    Projektentwickler und Investoren wissen das Potenzial Essens als attraktiver und spannender Investmentstandort zu schätzen und realisieren im gesamten Stadtgebiet lebendige Quartiere mit einem Mix aus Arbeiten, Wohnen und Erholen sowie neue repräsentative Unternehmenszentralen, die in den kommenden Jahren das Stadtbild von Essen maßgeblich bereichern werden.

    GEWERBESTANDORTE 2018/2019

    Die Publikation verschafft Ihnen einen Gesamtüberblick über das Gewerbeflächenangebot in Essen, informiert über die geografische Lage der einzelnen Gewerbestandorte im Essener Stadtgebiet und beleuchtet ausgewählte Gewerbegebiete unter Angabe aller wesentlichen immobilienwirtschaftlichen Eckdaten.

  • Essen.City – Handelsportrait

    Die Publikation "Essen.City – Handelsportrait" liefert Zahlen, Daten und Fakten rund um den Einzelhandelsstandort Essen. Das Handelsportrait wurde von der IHK - Industrie- und Handelskammer zu Essen in Zusammenarbeit mit der EMG - Essen Marketing GmbH und der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft erstellt.

    ESSEN 51. - Neues Stadtviertel im Krupp-Gürtel

    Im nördlichen Krupp-Gürtel entsteht auf rund 52 ha das urbane Quartier "ESSEN 51." mit einer Nutzungsmischung aus Wohnen und Arbeiten sowie Erholungsflächen, Nahversorgungsmöglichkeiten und Gastronomieangeboten. Die Publikation "ESSEN 51. - Neues Stadtviertel im Krupp-Gürtel" vermittelt einen ersten Eindruck der Pläne.

vor
weiter
weitere laden