Titelbild Titelbild Titelbild Titelbild
  • 05.12.2019 | Wirtschaft

    EWG fördert deutsch-französische Kooperationen beim Rückbau von Atomenergieanlagen

    Bei der Entwicklung zukunftsfähiger Lösungen im Energiesektor nimmt Essen deutschland- und europaweit eine führende Rolle ein. Auch beim Atomausstieg und der damit zusammenhängenden stufenweisen Abschaltung von Kernkraftwerken führt der Weg an Essen nicht vorbei. Davon überzeugten sich rund 40 Experten aus Frankreich und Deutschland – in einem von der EWG und Business France veranstalteten Wirtschaftsseminar.

    03.12.2019 | Wirtschaft

    Tech Tour Contest Final 2019 erstmals in Essen

    Vom 9. bis 10. Dezember 2019 wird Essen zum ersten Mal Veranstaltungsort des Tech Tour Contest Final sein. Bei der 13. Ausgabe der international besetzten Konferenz werden Start-ups und Investoren aus ganz Europa auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein im SANAA-Gebäude zusammenkommen. Gastgeber der Veranstaltung ist die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH.

    28.11.2019 | Start-ups

    EWG bringt Essener Start-ups zur Slush 2019 nach Helsinki

    Mit dem Ziel, drei Essener Start-ups bei ihrer Investorensuche international zu unterstützen und die Innovationskraft des Standorts Essen länderübergreifend zu präsentieren, brach das Start-up-Team der EWG gemeinsam mit GrapeAlliance, Ökoloco und Campus Held zum weltweit größten Startup-Event – der Slush 2019 – nach Helsinki auf.

  • 25.11.2019 | Wirtschaft

    Medizinstandort Essen präsentiert sich in Tel Aviv

    Um Essen als Wirtschafts- und Medizinstandort international stärker zu positionieren, reist eine Essener Delegation vom 25. - 28. November 2019 nach Tel Aviv, einem weltweit führenden Start-up- und Innovationsstandort. Neben dem Besuch der "Digital. Health. Now. 2019", steht der Austausch mit führenden Unternehmen und Institutionen des E-Health-Sektors im Fokus.

    22.11.2019 | Wirtschaft

    NRW fördert neue Innovationsplattform mit Sitz in Essen

    Das neu gegründete „Spitzencluster Industrielle Innovationen“ des Landes Nordrhein-Westfalen wird seinen Sitz in Essen haben. Das Land Nordrhein-Westfalen setzt auf die starke innovative Industrie in der Metropolregion Ruhr und fördert die neue Plattform mit 15 Millionen Euro. Die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH gehört zu den Initialpartnern des Spitzenclusters.

    22.11.2019 | Branchen

    Der Gesundheitsstandort Essen – Zahlen, Daten und Fakten

    Essen ist einer der bedeutendsten Medizin- und Gesundheitsstandorte in Deutschland und Versorgungsstandort Nr. 1 in der Region. In keiner anderen Stadt des Ruhrgebiets werden mehr Patienten behandelt, gibt es mehr Ärzte und Krankenbetten und sind mehr Menschen in der Gesundheitswirtschaft beschäftigt als in Essen.

  • 15.11.2019 | Internationales

    Essen präsentiert Green Economy in Dubai

    Unter der Leitung von Oberbürgermeister Thomas Kufen fand vom 11. bis 14. November 2019 eine Delegationsreise nach Dubai statt. Auf dem Programm standen unter anderem die Eröffnung der von der Messe Essen organisierten IPM Dubai 2019 sowie ein Business-Seminar zum Thema „Green Economy“, das den Standort Essen als internationales Vorbild für erfolgreichen Strukturwandel präsentierte.

    14.11.2019 | Wirtschaft

    "Spitzentreffen Mittelstand" präsentiert und diskutiert Potenziale der Stadt Essen

    Das "Spitzentreffen Mittelstand" ging heute in die zweite Runde: Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr nahmen rund 80 Besucherinnen und Besucher an der dreistündigen Veranstaltung im Rathaus Essen teil, die gemeinsam von Stadt Essen, IHK zu Essen und EWG ausgerichtet wurde. Das Ziel des Spitzentreffens: Den Mittelstand über aktuelle Projekte und Angebote der Stadt Essen informieren.

    13.11.2019 | Start-up

    Essener STARTUP OLYMPICS feiern erfolgreiche Premiere

    Vom 8. bis 10. November richtete die EWG zusammen mit Christian Dasbach und seinem Team der Fuckup Nights Ruhrgebiet die ersten STARTUP OLYMPICS in Essen aus. Das innovative Event brachte Macher und Visionäre mit dem gemeinsamen Ziel zusammen, in 52 Stunden ein Konzept für ein eigenes Start-up zu entwickeln und in Form eines Prototypen umzusetzen.

  • 11.11.2019 | Wirtschaft

    Stadt Essen präsentiert sich mit Green Economy in Dubai

    Im Rahmen ihrer Internationalisierungsstrategie unternimmt die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH unter der Leitung von Oberbürgermeister Thomas Kufen und gemeinsam mit der Messe Essen vom 11. bis 14. November 2019 eine Delegationsreise nach Dubai.

    06.11.2019 | Wirtschaft

    Zum zweiten Mal erfolgreich: DIGITAL FUTUREcongress in Essen

    Zum zweiten Mal fand am Dienstag die größte Kongressmesse NRWs zum Thema Digitalisierung im Mittelstand statt: Beim DIGITAL FUTUREcongress in der Messe Essen standen Strategien und Lösungen für mittelständische Unternehmen im Vordergrund. Die EWG war mit einem eigenen Stand vertreten und präsentierte ihr Netzwerk zur Unterstützung von Essener Unternehmen im Prozess der Digitalisierung.

    05.11.2019 | Wirtschaft

    EWG gratuliert: 100 Jahre Maler-Einkauf

    Anlässlich des 100. Jubiläums der Maler-Einkauf Rhein-Ruhr Genossenschaft kamen am vergangenen Samstag zahlreiche Vertreter der Essener Wirtschaft, Verwaltung und Politik zusammen. Unter den Gratulanten reihten sich auch Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, sowie Andre Boschem, Geschäftsführer der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, ein.

  • 31.10.2019 | Start-ups

    Essener STARTUP OLYMPICS: In 52 Stunden zum eigenen Start-up

    Vom 8. bis 10. November finden im Co-Working Space A81 die ersten STARTUP OLYMPICS statt. Das von der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH in Kooperation mit den FuckUp Nights Ruhrgebiet ausgerichtete Event bringt Macher und Visionäre zusammen. Das Ziel: In 52 Stunden ein gemeinsames Konzept für ein eigenes Start-up zu entwickeln und in Form eines Prototypen umzusetzen.

    31.10.2019 | Start-ups

    Start-up-Klassenfahrt zum RuhrSummit 2019

    Der RuhrSummit ist die größte B2B-Start-up-Konferenz in Deutschland. Mehr als 4.500 Teilnehmer treffen sich jährlich zum Szene-Event im Ruhrgebiet. Genau hierhin begleiteten Tabea Lersmacher und Kai Bonnen – das Start-up-Team der EWG – gestern 60 Schülerinnen und Schüler aus Essen und Mülheim.

    14.10.2019 | Innovation

    Ruhr-Israel Cyber Activator: Bewerbungsphase für Studierende gestartet

    Im Rahmen des "Ruhr-Israel Cyber Activator" stellen Unternehmen aus der Metropole Ruhr, drei davon aus Essen, reale Cyber-Challenges, für die Teams bestehend aus deutschen und israelischen Studierenden der IT-Sicherheit innovative Lösungen erarbeiten sollen. Als Kooperationspartner unterstützt die EWG das Programm, für das sich ab sofort IT-Security-Studierende im Master aus Deutschland und Israel bewerben können.

  • 01.10.2019 | Wirtschaft

    EWG Business Builder: EWG startet Inkubator-Programm für Start-ups

    Die Start-up-Initiative der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH ist im September mit einem eigenen Inkubator-Programm gestartet, dem "EWG Business Builder". Ziel des Programms ist es, pro Jahr drei Gründerteams mit Sitz in Essen bei der erfolgreichen Etablierung am Markt mit einem Full-Service-Paket zu unterstützen.

    30.09.2019 | Wirtschaft

    HRW Karriere - Die Jobmesse: Competentia MEO informiert über Chancen

    Angebote für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf & Familie sind für Hochschulabsolventinnen und -absolventen wichtige Entscheidungskriterien bei der Wahl des Arbeitgebers. Im Rahmen der Karriere-Messe der Hochschule Ruhr West am 29. November 2019 erhalten kleine und mittlere Unternehmen die Gelegenheit, sich über Angebote rund um die Themen Gewinnung, Bindung und Förderung von Fachkräften zu informieren.

    Aktuelles

    Weitere Meldungen

    Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen zu Themen, Projekten und Veranstaltungen der EWG sowie relevante Branchen-News und Neuigkeiten aus der Essener Wirtschafts- und Start-up-Szene.

vor
weiter
weitere laden
  • Essen ist die viertgrößte Stadt in NRW und die neuntgrößte Stadt in Deutschland.

  • Das Bruttoinlandsprodukt ist seit dem Jahr 2006 um 23,7 % gestiegen und liegt im Jahr 2016 bei rund 24,2 Mrd. €. Im gleichen Zeitraum nahm das Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen von 64.311 € auf 73.327 € zu. Das entspricht einer Steigerung von 14,0 %.

  • Essen ist mit 329.971 Erwerbstätigen – darunter 246.196 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte – der größte Arbeitsplatzstandort im Revier. Als starkes und attraktives Arbeitsmarktzentrum zieht Essen täglich 151.678 Erwerbstätige aus dem Umland an.

  • Sechs der 50 bzw. neun der 100 umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands haben ihren Hauptsitz in Essen. Darunter zwei DAX- und fünf MDAX-Konzerne.

  • Rund 23.400 kleine und mittelständische Unternehmen beschäftigen rund 58 % aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Standort Essen.

  • Deutschland- und europaweit gehört Essen zu den am besten angeschlossenen Standorten und somit zu den Städten mit dem höchsten Erreichbarkeitspotenzial.

  • Der Anteil der Erholungsfläche an der Gesamtfläche liegt in Essen bei 11,9 %. Keine andere Stadt in NRW ist erholsamer.

  • Essen hatte im Jahr 2018 mit 1.602.022 die mit Abstand meisten Gästeübernachtungen im Ruhrgebiet.

vor
weiter
STANDORT-FAKTEN                            STANDORT-FAKTEN

MEDIATHEK

Unser Rezept für die Zukunft: Digitalisierung

  • Essen ist ein Wirtschaftsstandort, der die Entwicklung der deutschen Industrie- und Energiewirtschaft wie kaum ein anderer mitgetragen hat und diese Entwicklung auch in Zukunft prägen und gestalten will.

    Manfred Schmitz, CEO ENGIE Deutschland
  • Die zentrale Lage Essens, das Know-how der in Essen und Umgebung heimischen Mitarbeiter, das auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Areal im Gewerbegebiet econova und die Betreuung durch die EWG waren entscheidend dafür, dass wir unseren Unternehmenssitz innerhalb der Stadtgrenzen verlagert haben.

    Wolfgang Stass, Geschäftsführer KOLEKTOR Magnet Technology GmbH
  • Essen ist für Stopka ein sehr attraktiver Markt: Die Stadt gehört zu den zehn größten in Deutschland, liegt geografisch optimal und hat viel Flair und Charme.

    Hartmut Gombsen, Geschäftsführer Stopka Essen
  • Essen ist eine lebendige Wirtschafts- und Kulturmetropole und daher für Geschäftsreisende und Städtetouristen gleichermaßen interessant.

    David Etmenan, geschäftsführender Gesellschafter Novum Group
  • Essen - Der Tausendfüßler

vor
weiter
weitere laden

UNSERE PUBLIKATIONEN

  • IMMOBILIENMARKT 2019

    Wissenswertes zum Essener Büro-Vermietungs- und -Investmentmarkt und zum Hotelimmobilienmarkt sowie immobilienwirtschaftliche Kennzahlen und Strukturdaten zum Wirtschaftsstandort Essen liefert Ihnen unser aktueller Immobilienmarktbericht.

    IMMOBILIEN NEWS 2018

    Mit der Publikation "IMMOBILIEN NEWS 2018" erfahren Sie kurz und knapp Wissenswertes über aktuelle Entwicklungen im Essener Büro-, Hotel- und Wohnimmobilienmarkt.

    GEWERBESTANDORTE 2018/2019

    Die Publikation verschafft Ihnen einen Gesamtüberblick über das Gewerbeflächenangebot in Essen, informiert über die geografische Lage der einzelnen Gewerbestandorte im Essener Stadtgebiet und beleuchtet ausgewählte Gewerbegebiete unter Angabe aller wesentlichen immobilienwirtschaftlichen Eckdaten.

  • IMMOBILIENMARKT 2018

    Wissenswertes zum Essener Büro-, Hotel- und Wohnimmobilienmarkt sowie immobilienwirtschaftliche Kennzahlen und Strukturdaten zur Wirtschaftsentwicklung in Essen liefert Ihnen unser aktueller Marktbericht – in neuer Optik, aber gewohnt informativ.

    Essen.City – Handelsportrait

    Die Publikation "Essen.City – Handelsportrait" liefert Zahlen, Daten und Fakten rund um den Einzelhandelsstandort Essen. Das Handelsportrait wurde von der IHK - Industrie- und Handelskammer zu Essen in Zusammenarbeit mit der EMG - Essen Marketing GmbH und der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft erstellt.

    ESSEN 51. - Neues Stadtviertel im Krupp-Gürtel

    Im nördlichen Krupp-Gürtel entsteht auf rund 52 ha das urbane Quartier "ESSEN 51." mit einer Nutzungsmischung aus Wohnen und Arbeiten sowie Erholungsflächen, Nahversorgungsmöglichkeiten und Gastronomieangeboten. Die Publikation "ESSEN 51. - Neues Stadtviertel im Krupp-Gürtel" vermittelt einen ersten Eindruck der Pläne.

vor
weiter
weitere laden
Unsere Website verwendet Cookies. Details regelt unsere Datenschutzerklärung.
OK