ESSEN ARBEITET ZUSAMMEN

Digitalisierung für Ihr Unternehmen > Klicken Sie hier!

  • 26.02.2021 | Branchen

    SmartHospital.NRW: Land fördert Projekt mit 14 Millionen Euro

    Mit Hilfe Künstlicher Intelligenz Patient*innen besser behandeln, das Personal entlasten und Prozesse effizienter gestalten – das ist das Ziel des Projekts „SmartHospital.NRW“. Dazu werden Konzepte und Lösungen erarbeitet, wie Krankenhäuser in NRW zu „Smart Hospitals“ weiterentwickelt werden können. Das Universitätsklinikum Essen dient dafür als Leitbild. Das Land NRW unterstützt das Projekt mit 14 Mio. €.

    22.02.2021 | Wirtschaft

    EWG und japanische Stadt Koriyama schaffen Innovationstransfer in Corona-Zeiten

    In Zeiten von Corona veranstalten die japanische Stadt Koriyama und die EWG regelmäßig digitale Formate für den zielgerichteten Innovationstransfer. Nach dem Auftakt im Oktober 2020 mit dem Fokus Energie fand in der vergangenen Woche ein Videomatching mit Vertreter*innen der Gesundheitsbranche aus beiden Städten statt. Drei Unternehmen aus dem Großraum Koriyama präsentierten online ihre Innovationen.

    17.02.2021 | Wirtschaft

    ESSEN ARBEITET ZUSAMMEN: EWG bietet Unternehmen Angebote für Digitalisierung und Ausbildung

    Die Auswirkungen der Corona-Krise stellen Unternehmen anhaltend vor große Herausforderungen. Die EWG bietet den Essener Unternehmen Orientierung und Angebote vor allem in den Bereichen Digitalisierung und Ausbildung. Mit der jetzt gestarteten Kampagne ESSEN ARBEITET ZUSAMMEN werden explizit kleine und mittlere Unternehmen, Start-ups, der Handel sowie Ausbildungsbetriebe und -suchende angesprochen.

  • 12.02.2021 | Wirtschaft

    Bewerbungsphase verlängert: Essen ermöglicht 1A-Lagen für die Gründer-, Gastro- und Handelsszene

    Junge UnternehmerInnen haben weiterhin die Chance, sich den Traum vom eigenen Ladenlokal in bester 1A-Lage in der Essener Innenstadt zu erfüllen. Die Bewerbungsphase ist bis zum 31. März 2021 verlängert worden. EMG und EWG reagieren damit auf den anhaltenden Lockdown in Deutschland. Im Kern geht es darum, dass die Miete für leerstehende Ladenlokale für maximal zwei Jahre um bis zu 80 Prozent gesenkt wird.

    11.02.2021 | Branchen

    Onkologisches Spitzenzentrum: Westdeutsches Tumorzentrum ausgezeichnet

    Ein weiterer Beleg für Essens Position als einer der bedeutendsten Gesundheitsstandorte in Deutschland: Das Westdeutsche Tumorzentrum (WTZ) ist von der Deutschen Krebshilfe als Onkologisches Spitzenzentrum ausgezeichnet worden. Unter dem Dach des WTZ arbeiten Experten der Universitätsmedizin Essen und des Universitätsklinikums Münster eng bei der Versorgung von Menschen mit Krebserkrankungen zusammen.

    10.02.2021 | Wirtschaft

    3,5 Millionen Euro: Land fördert Gründungsaktivitäten an der Universität Duisburg-Essen

    Start-ups finden in Essen ausgezeichnete Startvoraussetzungen mit hervorragenden Wachstumsbedingungen. Viele innovative Start-ups starten hier mit ihren Ideen durch. Mit dem Projekt "GUIDE Plus" der Universität Duisburg-Essen sollen weitere Start-ups hinzukommen – und zwar direkt aus der Uni. Das NRW-Wirtschaftsministerium fördert das Projekt mit 3,5 Mio. €. Ziel ist es, die Gründungsaktivitäten voranzubringen.

  • 09.02.2021 | Wirtschaft

    Essen International: Standort-Fakten in deutscher, englischer, japanischer und chinesischer Sprache

    Wissenswertes zum Wirtschaftsstandort Essen vermitteln: Dazu dienen die Standort-Fakten, mit denen die EWG gezielt Unternehmen und Investoren informiert. In Form von kurzen Infobroschüren stehen sie online zur Verfügung. Ab sofort gibt es die Informationen – sowie gesonderte Infoblätter zu den Essener Fokusmärkten Gesundheit und Energie – in insgesamt vier Sprachen: Deutsch, Englisch, Japanisch und Chinesisch.

    05.02.2021 | Branchen

    Neuer Partner für die Junior-Uni: Verein „Essen.Gesund.Vernetzt.“ unterstützt Bildungsprojekt

    Um junge Talente zu entdecken und bestmöglich zu fördern, soll Essen eine Junior-Universität bekommen. Auf Initiative von Oberbürgermeister Thomas Kufen haben sich dazu mehrere Partner in Essen verständigt. Nun konnte die Junior-Uni einen neuen Partner gewinnen: Der Verein „Essen.Gesund.Vernetzt. - Medizinische Gesellschaft e.V.“ unterstützt aktiv das geplante Bildungsprojekt am Standort „Zeche Carl“ in Essen.

    04.02.2021 | Immobilienmarkt

    Neuer Bürocampus im Essener Nordviertel geplant

    Der Düsseldorfer Projektentwickler Sassenscheidt GmbH & Co. KG plant im Gewerbepark Graf Beust nordöstlich der Innenstadt einen Büropark mit insgesamt rund 28.000 m² Bürofläche, die je nach Bedarf der Mieter flexibel aufgeteilt werden kann. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 100 Millionen Euro. Der Baubeginn ist voraussichtlich noch in diesem Jahr. Die Fertigstellung ist für 2024 geplant.

  • 28.01.2021 | Immobilienmarkt

    Die weststadt wächst weiter

    Das Stadtquartier "weststadt" entwickelt sich mehr und mehr zu einem urbanen Viertel zum Leben, Wohnen und Arbeiten. Mit den beiden Bürogebäuden Max und Moritz entstehen hier rund 17.000 m² moderne Bürofläche in direkter Nachbarschaft zur Innenstadt. Weitere Infos zu den hochwertigen Offices und den dynamischen Raumkonzepten jetzt auf der neuen Website von "Max & Moritz".

    27.01.2021 | Wirtschaft

    Von Essen aus: Kompetenzzentrum treibt Digitalisierung der Wasserwirtschaft voran

    Mit dem Ziel, die Digitalisierung der Wasserwirtschaft voranzutreiben, wurde Ende letzten Jahres das Kompetenzzentrum Digitale Wasserwirtschaft gegründet. Jetzt startet das Kompetenzzentrum mit Sitz auf dem Digital Campus Zollverein in Essen mit verschiedenen Veranstaltungen, um für die Digitalisierung zu sensibilisieren und Kompetenzen zu bündeln. Los geht´s am 28. Januar 2021 mit dem ersten Early Birds-Meeting.

    27.01.2021 | Wirtschaft

    Austausch mit der Essener Wirtschaft

    Oberbürgermeister Thomas Kufen tauschte sich gestern in einer Videokonferenz mit Vertreter*innen der Essener Wirtschaft – darunter auch die EWG – über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Standort Essen aus. Dabei stand die Situation von Unternehmen und Mittelständlern, von Selbstständigen und Angestellten in den unterschiedlichen Branchen im Fokus.

  • 22.01.2021 | Wirtschaft

    10. ÖKOPROFIT-Runde: Essener Unternehmen sparen Energie und Ressourcen

    In der 10. ÖKOPROFIT-Runde haben sich 13 Unternehmen und Institutionen aus Essen und Bochum zum Ziel gesetzt, Ressourcen, Energie und Kosten einzusparen – mit Erfolg: Einsparungen von 2 Mio. Kilowattstunden Energie und 2.900 Tonnen CO2 stehen zu Buche. Gestern wurden die Teilnehmenden im Rahmen einer virtuellen Auszeichnungsveranstaltung geehrt. Die EWG ist Kooperationspartner des ÖKOPROFIT-Projekts.

    20.01.2021 | Branchen

    Die Gesundheitsbranche in Essen und im Ruhrgebiet boomt

    In den letzten zehn Jahren wuchs die Zahl der im Gesundheitswesen Beschäftigten im Ruhrgebiet um 26,2 % auf rund 161.300. Das geht aus Berechnungen des RVR hervor. In Essen ist der Zuwachs seit 2009 mit 46,2 % am größten. Hier arbeiten auch die meisten Beschäftigten im Gesundheitswesen: rund 24.500. Werden die Beschäftigten aus dem Sozialwesen hinzugerechnet, dann steigt die Zahl sogar auf rund 48.700.

    20.01.2021 | Immobilienmarkt

    Panattoni entwickelt City Dock in Essen

    Im Stadthafen Essen realisiert Panattoni, der führende Projektentwickler für Industrie- und Logistikimmobilien in Europa, einen innovativen Businesspark. Das Projekt "City Dock" richtet sich aufgrund seiner flexiblen Gestaltbarkeit an eine breite Nutzerschaft. Die Fertigstellung ist für Mitte 2022 geplant. Das City Dock ist bereits das zweite Projekt, das Panattoni in Essen realisiert.

  • 19.01.2021 | Branchen

    Junior-Universität im Essener Norden geplant

    Um junge Talente zu entdecken und bestmöglich zu fördern, soll Essen eine Junior-Universität bekommen. Auf Initiative von Oberbürgermeister Thomas Kufen unterstützen die EWG und die Regionalagentur MEO gemeinsam mit weiteren Partnern das Vorhaben. Heute unterzeichneten die Partner, darunter EWG-Geschäftsführer Andre Boschem und der Leiter der Regionalagentur MEO, Bodo Kalveram, einen gemeinsamen Letter of Intent.

    19.01.2021 | Wirtschaft

    Arbeitsplätze der etwas anderen Art: Moderne Coworking Spaces und Offices im RUHR Tower

    Homeoffice, mobiles Arbeiten, New Work – innovative Lösungen für die neue Arbeitswelt sind gefragt. Design Offices, der deutsche Marktführer im Corporate Coworking, bietet im Essener RUHR Tower auf neun Etagen Coworking Spaces und Offices für modernes Arbeiten. Insgesamt 6.800 m² Fläche stehen für flexible Arbeitslandschaften, Konferenzen und Events bereit – inklusive B.A.D.-zertifiziertem Covid-19-Hygienekonzept.

    18.01.2021 | Branchen

    Lahti: Grüne Hauptstadt Europas 2021

    Als Grüne Hauptstadt Europas 2017 gratulieren wir der Grünen Hauptstadt Europas 2021: Lahti. Die mit rund 120.000 Einwohnern achtgrößte Stadt Finnlands liegt ca. 100 km nördlich von Helsinki. Seit 2010 vergibt die EU-Kommission den Titel "Grüne Hauptstadt Europas" an Städte, die sich für eine nachhaltige Zukunft einsetzen und hohe Umweltziele erreichen. Nun verlieh die Kommission den begehrten Titel an Lahti.

  • 18.01.2021 | Immobilienmarkt

    Essen ist ein attraktiver Markt für Büroinvestments

    In den deutschen B- und C-Städten wurden 2020 Büroimmobilien im Wert von fast 4,5 Mrd. € gehandelt. Das ist der zweithöchste jemals gemessene Wert. Mit 385 Mio. € gehört Essen zum Spitzentrio bei den B- und C-Städten – noch vor Leipzig. Von der Attraktivität des Immobilienstandortes Essen ist auch die OFB Projektentwicklung GmbH überzeugt, die in Innenstadtnähe das "Literatur Quartier Essen" realisiert.

    14.01.2021 | Branchen

    AXOLOTL German Med&Health Businessplan Wettbewerb: Start der neuen Runde

    Ab sofort können sich Start-ups aus der Medizin- und Gesundheitswirtschaft zu einer neuen Runde des Businessplan Wettbewerbs anmelden. Mit dem Start am 1. März 2021 erarbeiten die Teilnehmenden in nur sechs Monaten aus ihrer Geschäftsidee einen fundierten Businessplan, knüpfen dabei wertvolle Kontakte zu den Branchennetzwerken und erhalten in vier Qualifizierungsseminaren professionelle, individuelle Tipps.

    14.01.2021 | Immobilienmarkt

    Neubau des TÜV NORD-Zentralgebäudes in Essen liegt im Zeit- und Kostenplan

    Der Bau des neuen Zentralgebäudes auf dem Essener TÜV NORD-Campus schreitet planmäßig voran, sodass das fünfgeschossige Gebäude voraussichtlich im September 2021 fertiggestellt wird. Der besonders energieeffizient und nachhaltig geplante Bau schafft auf insgesamt 14.600 m² Büro- und Besprechungsräume mit flexiblen Nutzungskonzepten sowie neue Laborkapazitäten für bis zu 600 Mitarbeitende des Konzerns.

  • 13.01.2021 | Wirtschaft

    Essener Wirtschaftsförderung tritt h2-netzwerk-ruhr bei

    Die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH setzt sich für die Entwicklung einer Wasserstoff-Zukunft am Standort Essen ein. Wesentliches Element dabei ist die Etablierung einer regionalen und überregionalen H2-Community. Dazu gehören Aktivitäten wie die Gründung der H2-Unit, die Vermarktung des Hashtags #H2Thinktank und der Beitritt zum h2-netzwerk-ruhr e.V.

    12.01.2021 | Immobilienmarkt

    Immobilieninvestor erwirbt Bürogebäude "Rüttenscheider Tor"

    Das Investment-Interesse am Standort Essen ist ungebrochen. Jetzt hat die Catella Real Estate AG, führender Spezialist im Bereich Immobilieninvestment und Fondsmanagement, das Bürogebäude "Rüttenscheider Tor" mit einer Gesamtmietfläche von rund 10.700 m² erworben. Das 2009 fertiggestellte Bürogebäude ist Teil des von der EWG entwickelten und vermarkteten Stadtquartiers GRUGACARREE.

    11.01.2021 | Immobilienmarkt

    Neuer Wohnraum für Studierende in der grünen Mitte Essen

    Mehr Wohnraum für unsere rund 50.000 Studierenden: In direkter Nähe der Universität Duisburg-Essen an der Friedrich-Ebert-Straße 71 eröffnete der Modulbauspezialist Jan Snel GmbH mit dem Campus 71 ein Studierendenkomplex mit 106 modernen Einzel-Apartments. Ein klimafreundlicher Neubau im urbanen Universitätsviertel „grüne Mitte Essen“ – Fahrradraum inklusive.

  • 07.01.2021 | Wirtschaft

    #H2Thinktank: Der Hashtag für Informationen rund um das Zukunftsthema Wasserstoff

    Mit einer eigenen H2-Vision und zahreichen Unternehmen und Kompetenzen entlang der Wasserstoff-Wertschöpfungskette ist Essen auf dem Weg, zum Wasserstoff-Thinktank der Region zu werden. Mit dem Hashtag #H2Thinktank bündeln wir sämtliche Informationen rund um das Zukunftsthema Wasserstoff und etablieren eine starke Community, um das Wasserstoffzeitalter Realität werden zu lassen.

    04.01.2021 | Wirtschaft

    Corona: opta data plant mehr Home-Office und weniger Büros

    Durch Corona erhält das Thema „Transformation der Arbeitswelt“ eine zusätzliche Relevanz und Dringlichkeit – insbesondere im Hinblick auf Digitalisierung und mobiles Arbeiten. Ein Unternehmen, das sich den Herausforderungen veränderter Arbeitswelten stellt, ist die Essener opta data Gruppe. Sie begreift die Corona-Krise als Chance und berücksichtigt die aktuelle Situation beim Bau des opta data Campus.

    Aktuelles

    Weitere Meldungen

    Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen zu Themen, Projekten und Veranstaltungen der EWG sowie relevante Branchen-News und Neuigkeiten aus der Essener Wirtschafts- und Start-up-Szene.

vor
weiter
weitere laden
  • Essen ist die viertgrößte Stadt in NRW und die zehntgrößte Stadt in Deutschland.

  • Essen ist mit 336.841 Erwerbstätigen – darunter 256.829 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte – der größte Arbeitsplatzstandort im Revier. Als starkes und attraktives Arbeitsmarktzentrum zieht Essen täglich 156.273 Erwerbstätige aus dem Umland an.

  • Fünf der 50 bzw. neun der 100 umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands haben ihren Hauptsitz in Essen. Darunter zwei DAX- und vier MDAX-Konzerne.

  • Rund 23.250 kleine und mittelständische Unternehmen beschäftigen rund 58 % aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Standort Essen.

  • Das Bruttoinlandsprodukt ist seit dem Jahr 2013 um 14,2 % gestiegen und liegt im Jahr 2018 bei rund 25,3 Mrd. €. Im gleichen Zeitraum nahm das Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen von 68.768 € auf 75.088 € zu. Das entspricht einer Steigerung von 9,2 %.

  • Deutschland- und europaweit gehört Essen zu den am besten angeschlossenen Standorten und somit zu den Städten mit dem höchsten Erreichbarkeitspotenzial.

  • Der Anteil der Erholungsfläche an der Gesamtfläche liegt in Essen bei 11,9 %. Keine andere Stadt in NRW ist erholsamer.

  • Essen hatte im Jahr 2019 mit 1.665.817 die mit Abstand meisten Gästeübernachtungen im Ruhrgebiet.

vor
weiter
STANDORT-FAKTEN                            STANDORT-FAKTEN

MEDIATHEK

Essener weststadt mit der einzigen Open Air Rooftop-Bar im Ruhrgebiet

TERMINE

UNSERE PUBLIKATIONEN

  • Standort Essen

    Einwohner, Erwerbstätige, Bruttoinlandsprodukt, Unternehmen, Steuerhebesätze und noch viel mehr – mit unseren Standort-Fakten erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen des Wirtschaftsstandortes Essen.

    Gesundheitswirtschaft in Essen

    Essen ist einer der bedeutendsten Medizin- und Gesundheitsstandorte in Deutschland mit Versorgung und Forschung auf internationalem Spitzenniveau. Hier erhalten Sie die wichtigsten Daten & Fakten zur Gesundheitswirtschaft in Essen auf einem Blick.

    Energiewirtschaft in Essen

    Von der Anzahl der Unternehmen und Beschäftigten bis hin zu innovativen Projekten und Forschungseinrichtungen – die Übersicht erhält allerhand Wissenswertes über den Energiestandort Essen.

  • IMMOBILIENMARKT 2020

    Wissenswertes zum Essener Büro-Vermietungs- und -Investmentmarkt und zum Hotelimmobilienmarkt sowie immobilienwirtschaftliche Kennzahlen und Strukturdaten zum Wirtschaftsstandort Essen liefert Ihnen unser aktueller Immobilienmarktbericht.

    IMMOBILIENSTANDORT ESSEN

    Projektentwickler und Investoren wissen das Potenzial Essens als attraktiver und spannender Investmentstandort zu schätzen und realisieren im gesamten Stadtgebiet lebendige Quartiere mit einem Mix aus Arbeiten, Wohnen und Erholen sowie neue repräsentative Unternehmenszentralen, die in den kommenden Jahren das Stadtbild von Essen maßgeblich bereichern werden.

    GEWERBESTANDORTE 2018/2019

    Die Publikation verschafft Ihnen einen Gesamtüberblick über das Gewerbeflächenangebot in Essen, informiert über die geografische Lage der einzelnen Gewerbestandorte im Essener Stadtgebiet und beleuchtet ausgewählte Gewerbegebiete unter Angabe aller wesentlichen immobilienwirtschaftlichen Eckdaten.

  • Essen.City – Handelsportrait

    Die Publikation "Essen.City – Handelsportrait" liefert Zahlen, Daten und Fakten rund um den Einzelhandelsstandort Essen. Das Handelsportrait wurde von der IHK - Industrie- und Handelskammer zu Essen in Zusammenarbeit mit der EMG - Essen Marketing GmbH und der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft erstellt.

    ESSEN 51. - Neues Stadtviertel im Krupp-Gürtel

    Im nördlichen Krupp-Gürtel entsteht auf rund 52 ha das urbane Quartier "ESSEN 51." mit einer Nutzungsmischung aus Wohnen und Arbeiten sowie Erholungsflächen, Nahversorgungsmöglichkeiten und Gastronomieangeboten. Die Publikation "ESSEN 51. - Neues Stadtviertel im Krupp-Gürtel" vermittelt einen ersten Eindruck der Pläne.

vor
weiter
weitere laden