Meldung:

Seit diesem Jahr ist Katharina Van Meenen-Röhrig Unternehmensnachfolgerin und CEO des Essener Softwareunternehmens GFOS mbH. Gemeinsam mit ihrem Team unterstützt sie mehr als 4.500 Kund*innen weltweit mit innovativen Lösungen auf dem Weg in eine neue Arbeitswelt. Ein Baustein des Erfolgs: GFOS legt höchsten Wert auf die individuelle Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter*innen.

Welche Bedeutung New Work für Katharina Van Meenen-Röhrig hat, wie Nachwuchsförderung bei GFOS gelingt und was 1988 passiert ist, erfahren Sie im Wirtschaftsteil der aktuellen Ausgabe des ESSEN Magazins (Seiten 62 – 65).

Wie die EWG die wirtschaftlichen Beziehungen der Stadt Essen und ihrer Unternehmen auf globaler Ebene weiter ausbaut und Essen als Wirtschaftsstandort mit herausragenden Kompetenzen in den Bereichen Energie und Umwelt stärker positioniert und welche Rolle Japan und Israel dabei spielen, erfahren Sie auf Seite 67.

Viel Spaß beim Lesen!