Titelbild Titelbild Titelbild

Essen – Metropole für Medizinversorgung, Forschung und Gesundheitswirtschaft

Essen gehört zu den Top-Medizinstandorten der Republik und ist der führende Gesundheitsstandort im Ruhrgebiet. Als Standort für medizinische Versorgung, medizinische Forschung und Gesundheitswirtschaft genießt Essen national und international ein hohes Ansehen.

Mehr als 47.300 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte arbeiten in Essen in den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie, Forschung, Dienstleistung, Produktion und Logistik – das sind rund 20 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Essen. Damit gehört die Gesundheitswirtschaft zu den Leitbranchen der Stadt.

16 kooperierende universitäre und öffentlich-rechtliche Klinikstandorte – organisiert in vier Trägerschaften – sowie vier öffentliche und private Fach- und Rehakliniken, die universitäre Forschung, mehr als 1.000 niedergelassene Medizinerinnen und Mediziner, rund 160 Apotheken, über 400 Therapieeinrichtungen und Pflegedienste sowie mehr als 300 dienstleistende und produzierende Unternehmen sorgen für soziales Engagement und hohes unternehmerisches Kooperationspotenzial.

Der seit mehr als 20 Jahren hohe lokale, regionale, bundesweite und internationale Vernetzungsgrad der Essener Gesundheitswirtschaft besitzt Modellcharakter zum Wohle von Patientinnen und Patienten aus Essen, Deutschland und aus aller Welt. Die Essener Medizinanbieter sind in Versorgungsverbünden organisiert – das schafft interdisziplinäre und intersektorale Exzellenzen. Das spricht sich rum: Essen gehört bundesweit zu den Städten mit der größten Patientennachfrage.

Essen.Gesund.Vernetzt.

Die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH organisiert die Geschäftsstelle des Netzwerk-Verbundes "Essen.Gesund.Vernetzt. – Medizinische Gesellschaft e.V." Über diesen Verein organisieren sich Medizinanbieter und Unternehmen der Gesundheitswirtschaft gleichermaßen. Leitidee ist die Optimierung der Versorgungsstrukturen und die Generierung von ökonomischen Wertschöpfungseffekten im Interesse aller Akteure und der Stadt Essen.

Die EWG ist dabei im ständigen Austausch mit Leistungserbringern, Unternehmen und der Politik. Diese nationale und internationale Netzwerkkompetenz führt zu einer erfolgreichen individuellen Unterstützung und Begleitung von Bestandsunternehmen, Neuansiedlungen und Start-ups. Die EWG steht für nachhaltig gelebte b2b-Effekte.

Ihr Ansprechpartner

Winfried Book
Gesundheitswirtschaft
0201 / 820 24 77
E-Mail schreiben
Unsere Website verwendet Cookies. Details regelt unsere Datenschutzerklärung.
OK