Titelbild Titelbild Titelbild Titelbild Titelbild Titelbild

Schwarzer Precision GmbH + Co. KG

GFOS mbH

Peter Backwaren OHG

LOI Thermprocess GmbH

FOTON Germany Construction Machines GmbH

Kartenansicht
Galerieansicht

M1 BÜRO- UND GEWERBEPARK / UMFELD

Lage


Essen-Altenessen-Süd / Nordviertel
Am Lichtbogen / Berthold-Beitz-Boulevard

Grundstücksgrößen


Kommunale Erstvermarktung abgeschlossen, Nachverdichtungsprojekte

Verfügbarkeit / Vermarktungsstand


sofort / nach Absprache

Gebietsbeschreibung


Kennzeichen des M1 Büro- und Gewerbeparks östlich der Bottroper Straße sind hochwertige Gewerbeflächen für Dienstleistung, Handel, Handwerk und Produktion. Insgesamt haben sich entlang der Allee „Am Lichtbogen“ bereits rund 100 Firmen angesiedelt. M1 zählt heute dank der günstigen Lage zwischen der City und den Bundesautobahnen A40 und A42 zu den besten Adressen im Essener Norden. Die Entwicklung zum Büroschwerpunkt im Norden setzt sich mit dem angrenzenden Stadtquartier „ESSEN 51“ durch die Thelen-Gruppe fort. An diesem Knotenpunkt prägen der Bamler Servicepark, der Kröger-Büropark (Hauptmieter: opta data Gruppe) und das Areal der Sutter LOCAL MEDIA den Platz. Alle drei Immobilien bieten interessante Mietangebote für Büro- und Gewerbenutzungen.

Auf dem ca. 46.000 m² großen Grundstück des Unternehmers Franz-Josef Kröger sind aktuell bauliche Ergänzungen von ca. 7.000 m² für Büro- und Gewerbenutzungen einschließlich eines Parkdecks in der Bauphase. Für das ca. 35.000 m² große Grundstück der Medien-Gruppe Sutter ist eine bauliche Fortentwicklung zu einem Technologie-Park mit Anschluss an den Segerothpark möglich.

Eigentümer


Sutter LOCAL MEDIA, Franz-Josef Kröger u.a.

Gesamtgröße


ca. 44 ha

Erreichbarkeit


Autobahn: A40 (in 3,5 km), A42 (in 4,5 km), A52 (in 6 km), A2 (in 8 km) und A31 (in 9,5 km)
Bus: Linie 196 (Haltestellen am und innerhalb des Gewerbeparks) / Linien SB16, 140 und 166 (in unmittelbarer Nähe)
U-Bahn: Linien U11 und U18 (Haltestellen in unmittelbarer Nähe)

Planungsrecht / Gestaltungsrichtlinien


Entwicklung/Bebauung erfolgt je nach Grundstück auf Basis der §§30 und 34 BauGB und eines städtebaulichen Entwicklungskonzeptes.

Entwicklungs- / Ansiedlungsziele


Ansiedlung nicht störender Unternehmen

Unsere Website verwendet Cookies. Details regelt unsere Datenschutzerklärung.
OK