Essen International: Standort-Fakten in deutscher, englischer, japanischer und chinesischer Sprache

Wirtschaftsstandort Essen / Foto: EWG, Johannes Kassenberg

Wissenswertes zum Wirtschaftsstandort Essen vermitteln: Dazu dienen die Standort-Fakten, mit denen die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH gezielt Unternehmen, Investoren und potenzielle Fachkräfte informiert. In Form von kurzen digitalen Infobroschüren stehen sie online zur Verfügung. Ab sofort gibt es diese Informationen – sowie gesonderte Infoblätter zu den Essener Fokusmärkten Gesundheit und Energie – in insgesamt vier Sprachen: nach Deutsch und Englisch sind sie jetzt auch auf Japanisch und Chinesisch verfügbar – zum Download unter www.ewg.de/mediathek.

Die Stadt Essen positioniert sich im Wettbewerb zu anderen Städten national und international als moderner und zukunftsorientierter Wirtschaftsstandort. Um dies zu verdeutlichen, veröffentlicht die EWG regelmäßig aktualisierte Standort-Fakten zu Einwohnerzahlen, Mobilität und Erreichbarkeit, Bruttoinlandsprodukt oder umsatzstärksten Unternehmen. Als modern gestaltete digitale Infobroschüren sind sie jederzeit auf der EWG-Website für Interessierte verfügbar – bisher in den Sprachen Deutsch und Englisch, um national und international zu informieren.

Da Japan und China zu den Schwerpunktländern bei der Internationalisierungsstrategie der Essener Wirtschaftsförderung gehören, hält die EWG alle Infos nun auch in den jeweiligen Landessprachen vor. Der Servicegedanke steht hierbei im Vordergrund.

„Interessierte Unternehmen oder Institutionen aus Japan und China finden ab sofort alle relevanten Informationen zum Wirtschaftsstandort Essen in ihrer Landessprache“, sagt EWG-Geschäftsführer Andre Boschem. „So wollen wir auf uns aufmerksam machen und gleichzeitig Hürden bei der Ansprache abbauen.“ Zudem können Interessenten aus Japan und China die EWG auch direkt kontaktieren: Mit Go Theisen (Schwerpunkt Japan) und Jingkai Shi (Schwerpunkt China) vom Team "Internationales" beraten Muttersprachler, die den perfekten sprachlichen und kulturellen Hintergrund besitzen. Unterstützung in französischer Sprache bietet Markus Pließnig (Leiter Kommunikation und Internationales).

Mehrsprachige Infos zu Fokusmärkten Gesundheit und Energie

Essen ist einer der bedeutendsten Medizin- und Gesundheitsstandorte in Deutschland mit Versorgung und Forschung auf internationalem Spitzenniveau. Rund 48.700 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte arbeiten in der Ruhrgebietsmetropole für Patientinnen und Patienten sowie für Unternehmen der Gesundheitswirtschaft. Im Energiesektor nimmt Essen deutschland- und europaweit eine führende Rolle mit insgesamt 250 Unternehmen und Institutionen ein. Hier haben Deutschlands größte Energiekonzerne ihren Hauptsitz, hier treiben kleine und mittelständische Unternehmen, Start-ups und renommierte Forschungseinrichtungen die Entwicklung innovativer Technologien voran und liefern nachhaltige und klimaneutrale Lösungen für die Energie von morgen. Grund genug, für diese beiden Fokusmärkte eigene Infoblätter für den internationalen Einsatz zu erstellen und neben einer englischen auch die japanische und chinesische Version anzubieten.

Alle Informationen zum Standort sowie den Fokusmärkten Gesundheit und Energie stehen auf der Website der EWG als Download unter www.ewg.de/mediathek zur Verfügung. Sie basieren auf Zahlenmaterial vom Dezember 2020.

HERAUSGEBER:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Fon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mailinfo@ewg.de
Internet: https://www.ewg.de

DOWNLOADS