Schnelleres Internet für Essener Unternehmen

Foto: Lokomotiv

Ob Handwerksbetriebe, Produktions- oder Dienstleistungsunternehmen – für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen sind leistungsfähige Breitbandnetze und Hochgeschwindigkeits-Internet zentrale Voraussetzungen. Sie garantieren hohe Übertragungsraten bei der Informationsbeschaffung, dem Datenaustausch, bei Videokonferenzen oder dem Online-Vertrieb.

Zukünftig kommen auch Unternehmen in ausgewählten Essener Gewerbegebieten in den Genuss von mehr Bandbreite und schnellerem Internet: Die Versatel Deutschland GmbH investiert in Essen mehrere Millionen Euro in den Ausbau der Glasfaser-Infrastruktur. Bereits für die zweite Jahreshälfte 2015 plant Versatel, Teile von über 20 Gewerbegebieten im Essener Stadtgebiet an das moderne Glasfasernetz anzubinden, mit dem Internet-Geschwindigkeiten bis zu 100 Gbit/s ermöglicht werden. Dabei sollen den Unternehmen keine Baukosten entstehen: Im Angebotszeitraum bis zum 31. Juli 2015 übernimmt Versatel die Kosten für die Tiefbauarbeiten, den Hausanschluss sowie die Installation und das Freischalten des technischen Equipments. Voraussetzung für die Erschließung ist, dass sich ausreichend Unternehmen in einem Gewerbegebiet für die Anbindung an das Glasfasernetz entscheiden.

Für die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH ist der Glasfaserausbau in Essen ein bedeutender Standortvorteil: „Bei der Investitionsentscheidung von Unternehmen spielt neben der Verkehrsanbindung und der überregionalen Zentralität des Standortes verstärkt auch die Verfügbarkeit einer modernen Telekommunikationsinfrastruktur mit großer Bandbreite eine ausschlaggebende Rolle. Und die wird in Essen jetzt weiter verbessert.“

Informationen zum geplanten Glasfaserausbau erhalten die betroffenen Unternehmen am Donnerstag, 11. Juni 2015, im Stadion Essen (Hafenstrasse 97a, 45356 Essen) und am Dienstag, 16. Juni 2015, im ATLANTIC Congress Hotel Essen (Norbertstrasse 2a, 45131 Essen) jeweils um 17:30 Uhr. Interessierte Unternehmen können sich unter www.versatel.de/essen für eine der beiden Veranstaltungen anmelden.


Die Gewerbegebiete, die erschlossen werden sollen, sind*:

  • Berthold-Beitz-Boulevard (Krupp-Gürtel)
  • Bonifaciusring
  • Borbeck Mitte
  • Gewerbegebiet M1
  • Heidhausen
  • Heinz-Bäcker-Straße (Gewerbegebiet Levin)
  • Herzogstrasse
  • Hirschlandplatz
  • Kupferdreher Straße
  • Lahnbeckestraße
  • Langemarckstraße
  • Laubenhof / Krablerstraße (Laubenhof)
  • Lazarettstraße
  • Moltkestraße
  • Münchner Straße (Technologie- und Gewerbepark Münchener Straße)
  • Oberdorfstraße
  • Ruhrau (Kleine Ruhrau / Horster Straße)
  • Ruhrtalstraße
  • Schönscheidtstraße
  • Schürmannstraße (Gewerbegebiet Ludwig)
  • Umstand
  • Westendstraße
  • Wolfsbankring (Wolfsbank)

* Es werden Teile der genannten Straßen bzw. Gewerbegebiete an das Versatel Glasfasernetz angeschlossen.


HERAUSGEBER:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Fon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mailinfo@ewg.de
Internet: https://www.ewg.de
Unsere Website verwendet Cookies. Details regelt unsere Datenschutzerklärung.
OK