Innovatives Gastronomiekonzept bereichert Essens City

Restaurant GinYuu. Foto: GinYuu GmbH
GinYuu eröffnet ein Restaurant in den ehemaligen Räumlichkeiten der Dresdner Bank am Willy-Brandt-Platz. Foto: EWG

Essens Innenstadt wird um ein innovatives Gastronomiekonzept reicher: Die Gastronomiekette GinYuu eröffnet ein Restaurant in den ehemaligen Räumlichkeiten der Dresdner Bank am Willy-Brandt-Platz. Die Umbaumaßnahmen sind bereits im vollen Gange.

Der Gastronomiebetrieb für panasiatisch-pazifische Küche wird auf rund 900 Quadratmetern, verteilt auf zwei Etagen, die Vielfalt der asiatischen Küche gepaart mit europäischen und kalifornischen Einflüssen anbieten. In dem großzügig gestalteten Restaurant mit Frontcookingbereich werden rund 250 Gäste Platz finden. Zusätzlich werden rund 200 Außengastronomieplätze geschaffen. Das Investitionsvolumen beträgt rund 1,4 Millionen Euro. Seine Türen wird das Restaurant voraussichtlich im August 2015 öffnen.

Essen ist nach Bonn, Stuttgart und Köln der vierte Standort von GinYuu in Deutschland. „Wir haben den Standort Essen für unser Restaurant-Konzept gewählt, da täglich tausende Menschen aus Essen und der Metropole Ruhr die Essener Innenstadt besuchen. Diese Menschen sind weltoffen und gastfreundlich, was zu einer tollen Symbiose mit unserem panasiatisch-pazifischen Konzept führen wird“, so Kent Hahne, Geschäftsführer von der apeiron restaurant & retail management gmbh, die ihr großes Beschaffungsnetzwerk nutzt, um für das Restaurant die bestmöglichen individuellen Lösungen für den Einkauf von Lebensmitteln, Getränken und Ausstattungsprodukten zu entwickeln, und maßgeschneiderte Konzepte für die Service-Strukturen definiert.

Die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, die apeiron bei der Standortsuche mit Rat und Tat zur Seite stand, freut sich, dass nach dem Auszug der Dresdner Bank wieder Leben in das Gebäude in bester Innenstadtlage einziehen wird. Die Ansiedlung von GinYuu wird die Attraktivität rund um den Willy-Brandt-Platz steigern und für eine erhöhte Aufenthaltsqualität sorgen.

HERAUSGEBER:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Fon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mailinfo@ewg.de
Internet: https://www.ewg.de

Downloads

Unsere Website verwendet Cookies. Details regelt unsere Datenschutzerklärung.
OK