Hoher japanischer Orden für Professor Dr. Sauerwein

Der japanische Generalkonsul Kiminori Iwama (r.) überreicht Prof. Dr. med. Wolfgang Sauerwein (Bildmitte) den „Orden der Aufgehenden Sonne am Halsband, goldene Strahlen“ der japanischen Regierung. Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen (l.) gehört zu den ersten Gratulanten. Foto: Japanisches Generalkonsulat Düsseldorf
Der japanische Generalkonsul Kiminori Iwama (r.) überreicht Prof. Dr. med. Wolfgang Sauerwein (Bildmitte) den „Orden der Aufgehenden Sonne am Halsband, goldene Strahlen“ der japanischen Regierung. Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen (l.) gehört zu den ersten Gratulanten. Foto: Japanisches Generalkonsulat Düsseldorf

Am 27. August 2021 wurde Herr Prof. Dr. med. Wolfgang Sauerwein, Facharzt für Radiologie mit dem Forschungsschwerpunkt Neutronentherapie, mit dem „Orden der Aufgehenden Sonne am Halsband, goldene Strahlen“ der japanischen Regierung geehrt. Herr Generalkonsul Iwama überreichte ihm im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in seiner Residenz in Erkrath persönlich die hohe Auszeichnung.

In seinem Grußwort betonte er das große und unermüdliche Engagement, mit dem der Ordensträger dazu beigetragen habe, die traditionsreichen deutsch-japanischen Beziehungen im Bereich Medizin zu vertiefen. Damit sei ein „Grundstein für den Austausch zwischen den Städten und Regionen“ gelegt worden. Herr Professor Sauerwein habe seine Kontakte und beruflichen Beziehungen genutzt, um den regionalen Austausch zu einer „fruchtbaren und zukunftsorientierten Beziehung auszubauen“. Im Anschluss an seine Begrüßungsworte überraschte er den Ordensträger mit einer Videobotschaft des Oberbürgermeisters aus Koriyama, Masato Shinagawa.

Nach der feierlichen Ordens-und Urkundenüberreichung hielt Frau Prof. Dr. rer nat. Dr. h.c. Evamarie Hey-Hawkins die Laudatio. Sie fand dabei sehr persönliche Worte für die geehrte Person: "Wenn Wolfgang Sauerwein über seine vielen Projekte, Kooperationen und Aktivitäten in Japan mit mitreißender Begeisterung erzählt, versteht man, warum ihn die Universität Duisburg-Essen 2014 zum Japanbeauftragten ernannt hat und warum er als Botschafter durch seine wissenschaftliche Kompetenz, aber auch insbesondere durch sein interkulturelles Verständnis und seine Feinfühligkeit, zahlreiche fruchtbare Kooperationen initiiert hat, auf deren Basis sich noch heute viele Projekte entwickeln.“

Im Anschluss an die Laudatio bedankte sich Herr Prof. Sauerwein herzlich für die ihm zuteil gewordenen Ehrungen: „Ich sehe in dieser hohen Auszeichnung, die ich mit Dankbarkeit und Demut entgegennehme, auch eine Würdigung der Unterstützung, die ich in den 30 Jahren des Austauschs mit Japan von vielen Personen im beruflichen, freundschaftlichen und familiären Umfeld in Deutschland und Japan erfahren habe. Besonders erwähnen möchte ich dabei den Beitrag der Mitglieder der medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen, sowie den Zuspruch, den ich aus den Wirtschafts- und Wissenschaftsministerien NRW, besonders aber auch von der Stadt Essen erhalten habe. Gleichzeitig stellt diese Ehrung eine Aufforderung dar, nicht locker zu lassen und neue Wege zu suchen für Kooperationen zwischen Japan und Deutschland.“

Nach einer musikalischen Darbietung des Essener Musikerpaares Shiori Doi-Nuss und Benyamin Nuss wandte sich Herr Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, in einem Grußwort an Herrn Professor Sauerwein: „Im Namen der Stadt Essen gratuliere ich Herrn Prof. Dr. Sauerwein zu seiner hohen japanischen Auszeichnung. Prof. Sauerwein hat den deutsch-japanischen Austausch in Wissenschaft, Medizin und Wirtschaft seit Jahren maßgeblich unterstützt. Dank seinem unermüdlichen Engagement sind wichtige Kooperationen zwischen dem Universitätsklinikum Essen und der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH mit japanischen Unternehmen zustande gekommen. Dadurch konnten der medizinische Fortschritt vorangetrieben und die internationalen Beziehungen des Wirtschaftsstandorts Essen wesentlich gestärkt werden.“ Ein Toast, den Herr Kufen auf den Ordensträger aussprach, beendete das offizielle Programm der Zeremonie und der Abend verlief bei anregenden Gesprächen in entspannter und fröhlicher Atmosphäre.


HERAUSGEBER:
Generalkonsulat von Japan in Düsseldorf
Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit und Kultur

News nach Kategorie filtern

News nach Jahren filtern

Weitere News

20.09.2021 | Branchen

6. Essener Gesundheitsforum: Gemeinsam für einen starken Gesundheitsstandort Essen



Sektorenübergreifende Versorgungsstrukturen und Digitalisierung im Gesundheitswesen – das waren die Fokusthemen des 6. Essener Gesundheitsforums am 18. September 2021. Wie im letzten Jahr fand die Veranstaltung als Digital-Konferenz statt. Auf Einladung von Oberbürgermeister Thomas Kufen informierten sich rund 500 Teilnehmer*innen online über aktuelle und zukünftige Herausforderungen im Gesundheitswesen.
17.09.2021 | Wirtschaft

Forschen und Entdecken: Junior Uni Essen öffnet ihre Türen



Um junge Talente zu entdecken, bestmöglich zu fördern und ihnen mehr Bildungschancen zu ermöglichen, startet ab dem 25. Oktober 2021 die neue Junior Uni Essen. Mit den Orientierungstagen vom 15. bis zum 17. September 2021 öffnete die Junior Uni auf dem Campus der Zeche Carl erstmals ihre Türen. Rund 120 Kinder und Jugendliche aus Essen nutzten die Möglichkeit, an verschiedenen Schnupperkursen teilzunehmen und P ...
16.09.2021 | Wirtschaft

Großes Potenzial für Einsatz von Wasserstoff in Essen: Veranstaltungen geben Einblick in Ergebnisse der Machbarkeitsstudie



Eine aktuelle Machbarkeitsstudie veranschaulicht den positiven Effekt des Einsatzes von Wasserstoff für die Senkung von CO2-Emissionen in Essen. Die Ergebnisse zeigen die enormen Potenziale, die durch die Umsetzung eines H2-Ecosystems erreicht werden können.
16.09.2021 | Wirtschaft

Europäische Mobilitätswoche: Unternehmen im Gewerbepark M1 testen emissionsarme Mobilitätsalternativen



E-Lastenrad, E-Scooter, Pedelecs – sie sind emissionsarme Mobilitätsalternativen zum Pkw mit Verbrennungsmotor. Doch wie schlagen sie sich im Praxistest? Dieser Frage geht das Konsortium des Forschungsprojektes INVITING gemeinsam mit Arbeitnehmer*innen aus dem Essener Gewerbepark M1 im Rahmen der heute gestarteten Europäischen Mobilitätswoche auf den Grund.
16.09.2021 | Wirtschaft

Marken-Outlet bezieht nächsten Leerstand auf der Limbecker Straße

Stück für Stück verschwinden ab Oktober die Leerstände auf der Limbecker Straße. Nach mykraut und Strike.Wardrobe bezieht The Outleter einen Store auf der Einkaufsstraße.

Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Nach mykraut und Strike.Wardrobe liegt der nächste Mietvertrag für die Limbecker Straße unterschrieben vor. The Outleter wird noch im September das zweigeschossige ehemalige CCC Ladenlokal beziehen. Gefördert wird die Ansiedlung durch das Sofortprogramm Innenstadt der NRW Landesregierung.
16.09.2021 | Wirtschaft

Zum Tode Ulrich Meiers

Oberbürgermeister Thomas Kufen.

Der langjährige Vorstandsvorsitzende der SG Essen-Schönebeck 19/68 e.V. und ehemalige Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Essen, Ulrich Meier, ist im Alter von 71 Jahren verstorben.
13.09.2021 | Wirtschaft

Ein Strike für die Limbecker Straße. Nächster Leerstand wird noch im September besetzt!

Strike.Wardrobe beziehen in Kürze ein Ladenlokal auf der Limbecker Straße.

Eine Schlange vom Theater- bis zum Willy-Brandt-Platz hat das junge Start Up Strike.Wardrobe zuletzt im vergangenen Oktober verursacht. Eine Woche lang besetzten die Jungunternehmer die ehemalige Starbucks-Filiale mit ihrem Pop Up-Store für Second Hand- und Vintage-Markenbekleidung und sorgten bei der jungen Zielgruppe täglich für lange Schlangen entlang der Rathenaustraße. Jetzt will Strike den nächsten Schrit ...
09.09.2021 | Wirtschaft

Schnelleres Internet für Essener Gewerbegebiete

Foto: Vier Förderbescheide übergab Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher (links) an Oberbürgermeister Thomas Kufen (rechts)

Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher freut sich, dass sie Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen ein Instrument in die Hand geben kann, um seine Stadt als Wirtschaftsstandort zu stärken: finanzielle Mittel für schnelleres Internet.
09.09.2021 | Wirtschaft

Podiumsdiskussion im Rahmen der Veranstaltung "Supermarkt des Jahres 2021 - Menschen und Märkte"

Oberbürgermeister Thomas Kufen bei der Veranstaltung "Supermarkt des Jahres 2021 - Menschen und Märkte".

Am gestrigen Mittwoch (08.09.) wurden in der Grand Hall Zollverein der Supermarkt sowie die Mitarbeiter*innen des Jahres gekürt. Bei der Veranstaltung "Supermarkt des Jahres 2021 - Menschen und Märkte" begutachtet eine Fachjury aus Geschäftsführer*innen und renommierten Persönlichkeiten aus dem deutschen Lebensmitteleinzelhandel alle eingesendeten Bewerbungen von Supermärkten, die sich in unterschiedlichen Kate ...
07.09.2021 | Wirtschaft

Internationales Wasserstoff-Seminar: Essen präsentiert sich als Top-H2-Standort



Mehr als 70 koreanische Unternehmen folgten der Einladung der landeseigenen Außenwirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.Global Business zum virtuellen "Korean-German Business and Technology Seminar" am 7. September 2021. Im Rahmen der Veranstaltung präsentierte sich Essen als Energiehauptstadt Europas mit innovativen H2-Projekten, starken industriellen Akteuren und erstklassigem Know-how in der H2-Technologie.
03.09.2021 | Wirtschaft

Gewürz-Startup mykraut kommt nach Essen

Die Gründer von mykraut Leon Wilmers (links) und Jens Niehaus (rechts) stehen bereit, in Essen einen ihrer ersten Stores zu eröffnen.

"Wir starten unseren Store in Essen direkt mit einem standortbezogenen Weltrekord." Philip Rabenschlag, Jens Niehaus und Leon Wilmers vom mykraut haben Großes vor. Mit ihrem neuen Store auf der Limbecker Straße gehen die gebürtigen Bocholter den nächsten Expansionsschritt. Bisher gibt es die besonderen Gewürzmischungen nur online zu kaufen. Am 1.10. eröffnet mykraut einen seiner ersten Stores in Deutschland auf ...
03.09.2021 | Wirtschaft

Mehr Grün für eine lebenswerte Stadt der Zukunft



Die Stadt von morgen muss grüner werden! Das war eine Feststellung im Rahmen der KNAPPMANN-Vortragsreihe am 2. September 2021 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen. Die Idee der seit 2012 bestehenden Reihe ist, durch Impulsvorträge Einblicke in den Arbeitsalltag von Fachleuten aus Landschaftsbau und -architektur oder Stadtentwicklung zu geben und einen gemeinsamen Blick über den Tellerrand zu wagen.
02.09.2021 | Wirtschaft

Ausbildungsprogramm NRW – Land fördert zusätzliche Ausbildungsstellen in Betrieben



Das "Ausbildungsprogramm NRW" geht in die nächste Runde. Auch Betriebe in Essen können teilnehmen. Mit dem Programm fördert das Land Nordrhein-Westfalen zusätzliche Ausbildungsplätze mit einem Zuschuss zur Ausbildungsvergütung. Ziel ist es, die Ausbildungssituation für Jugendliche zu verbessern und den Fachkräftenachwuchs in den Betrieben zu sichern. In Essen werden 48 zusätzliche Ausbildungsplätze gefördert. ...
01.09.2021 | Wirtschaft

ruhrSTARTUPWEEK: Geballte Start-up-Power vom 20. bis zum 24. September 2021



Die ruhrSTARTUPWEEK 2021 startet am 20. September wieder im gesamten Ruhrgebiet. In nur 5 Tagen finden insgesamt über 70 Events zu den Themen Gründung, Wachstum, Digitalisierung und Innovation statt. Das Angebot reicht von Workshops und Impulsvorträgen bis hin zu Pitches und Networking-Veranstaltungen – physisch, hybrid und remote! Auch das Start-up-Team der EWG ist mit zwei Hybrid-Veranstaltungen dabei.
01.09.2021 | Wirtschaft

Digitalisierung im Einzelhandel: Das Internet erfolgreich nutzen



Exklusiv für Einzelhändler aus Mülheim an der Ruhr, Essen und Oberhausen bietet der Handelsverband NRW Ruhr gemeinsam mit Partnern ein kostenfreies Online-Seminar rund um "Google My Business" an. Am 14. September 2021 erfahren Einzelhändler wie die Plattform effektiv genutzt werden kann. Darüber hinaus können Einzelhändler aus der MEO-Region die kostenfreie Unterstützung eines Digitalcoaches in Anspruch nehmen. ...
27.08.2021 | Wirtschaft

Gegen den Trend - Frequenzen in Essener Innenstadt fast auf Vor-Corona-Niveau

Die Essener Innenstadt stellt sich gegen den negativen Trend. Mit Dekorationen, viel Grün und neuen Geschäften blüht die Stadt wieder auf.

Die Entwicklung der Essener Innenstadt trägt Früchte! Entgegen dem deutschlandweiten Trend liegen die Frequenzen auf den Haupteinkaufsstraßen fast wieder auf dem Niveau von vor der Corona-Pandemie. An Samstagen im Juli und August erreichten diese in der Kettwiger Straße schon wieder über 90% im Verhältnis zu 2019. Im Handelsblatt wurde zuletzt berichtet, die Frequenzen in 48 deutschen Städten seien im ersten Ha ...
23.08.2021 | Wirtschaft

Auf dem Weg zur grünsten Industrieregion der Welt

Krupppark von oben viel grün und Wiese Drohnenaufnahme

Studie legt dar: Die Metropole Ruhr ist auf dem Weg grünste Industrieregion der Welt zu werden. Das Wuppertal Institute for Climate, Environment and Energy untersucht in der Studie "Transformation zur grünsten Industrieregion der Welt – aufgezeigt für die Metropole Ruhr" vom August 2021, worauf es beim nachhaltigen Wandel, der grüne Industrieregionen, Wirtschaftskraft und hohe Lebensqualität verbinden soll, ank ...
18.08.2021 | Wirtschaft

Bebauungsplan "Alte Bottroper Straße / Heegstraße" wird ausgelegt



Das Amt für Stadtplanung und Bauordnung legt den Bebauungsplan "Alte Bottroper Straße / Heegstraße" von Montag, 23. August, bis Mittwoch, 22. September, öffentlich aus. Interessierte Bürger*innen können die Planunterlagen im Amt für Stadtplanung und Bauordnung, Lindenallee 10, Deutschlandhaus, in der 3. Etage, Raum 301b, einsehen und Stellungnahmen abgeben.
18.08.2021 | Wirtschaft

Competentia MEO: „Rück auf“ – Mentoring für weibliche Fach- und Führungskräfte



Das Mentoring-Programm von Competentia MEO für weibliche Fach- und Führungskräfte geht in eine neue Runde. Bis zum 21. September 2021 können sich kleine und mittelständische Unternehmen, Mentor*innen und weibliche Nachwuchstalente aus Mülheim an der Ruhr, Essen und Oberhausen für das sechsmonatige und kostenfreie Mentoring-Programm bewerben. Ziel ist, weibliche Talente im Unternehmen gezielt zu fördern.
03.08.2021 | Wirtschaft

Zwölf Monate Essen

Bringt zwölf mal Essen an die Wand, der "Visit Essen 2022"-Kalender.

Kaum ist man aus dem Sommerurlaub zurück, steht der Lebkuchen im Supermarktregal und schneller als gedacht neigt das Jahr sich dem Ende und ein neuer Kalender muss her. Genau dafür gibt es jetzt den "Visit Essen 2022"-Kalender. Gemeinsam mit dem Essener Hobby-Fotografen Klaus Fritsche , der bereits für den Rüttenscheid-Kalender verantwortlich zeichnet, hat die EMG – Essen Marketing GmbH nun für das kommende Ja ...
29.07.2021 | Branchen

Jetzt bewerben: Krupp-Stiftung vergibt 25 Stipendien an Schüler*innen für Betriebspraktika im Ausland



Die Krupp-Schülerstipendien sind begehrt: Bis heute haben über 1.000 Schüler*innen von Essener Schulen Betriebspraktika in rund 350 Unternehmen in 36 Ländern durchlaufen. Auch im Jahr 2022 bietet die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung wieder 25 Essener Schüler*innen die Möglichkeit, ein vierwöchiges Betriebspraktikum im Ausland zu absolvieren.
21.07.2021 | Wirtschaft

TÜV NORD GROUP ist neues Mitglied im H2-Beirat der Stadt Essen



Als Energiehauptstadt Europas beheimatet Essen Top-Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die ein komplettes Wasserstoff-Ökosystem abbilden. Auf Initiative von Oberbürgermeister Thomas Kufen bringt die Stadt diese regelmäßig in einem H2-Beirat zusammen. Ziel ist, die Kräfte auf höchstem Niveau zu bündeln, gemeinsam Projekte zu entwickeln und aktiv umzusetzen. Ab sofort ist die TÜV NORD GROUP neues Mitglied im ...
19.07.2021 | Wirtschaft

EWG informiert Unternehmen zu Hochwasserhilfen und bietet Plattform für direkten Austausch



Die wirtschaftlichen Auswirkungen durch über die Ufer getretenes Wasser stellt Essener Unternehmen vor große Herausforderungen. Auf Initiative von Oberbürgermeister Thomas Kufen hat die EWG auf ihrer Internetseite Informationen zu Unterstützungsangeboten zusammengestellt. Darüber hinaus bietet die EWG über die Social-Media-Plattform #EssenArbeitetZusammen die Möglichkeit zum Austausch konkreter Hilfsangebote ...
16.07.2021 | Wirtschaft

GRÜNDERPREIS NRW 2021: Bewerbungsphase gestartet



Bereits zum zehnten Mal vergeben das Ministerium für Wirschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und die NRW.BANK den GRÜNDERPREIS NRW. Ab sofort können sich erfolgreiche Unternehmensgründerinnen und -gründer aus NRW für den GRÜNDERPREIS NRW 2021 bewerben und insgesamt 60.000 Euro Preisgeld gewinnen. Die Bewerbung ist bis zum 17. September 2021 rein digital möglich.
14.07.2021 | Wirtschaft

Starker und attraktiver Arbeitsplatzstandort: In Essen steigt die Zahl der Beschäftigten um über 6.000



Im Jahr 2020 stieg in Essen die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten um 6.357 auf 263.031. Im Vergleich der zehn größten Städte Deutschlands ist Essen damit der Standort mit der stärksten Entwicklung der SV-Beschäftigten. Das ergibt eine Auswertung der aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit durch die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH.
06.07.2021 | Wirtschaft

Einzigartig in Europa: Grundsteinlegung eines Hybrid-SOFC-Systems in Essen



Als Treiber der Wasserstoffwirtschaft setzt Essen weiter Maßstäbe: Am Gas- und Wärme-Institut Essen (GWI) ist der Bau des europaweit ersten Hybrid-SOFC-Systems zur hocheffizienten und umweltschonenden Energieerzeugung gestartet. Die benötigte Technologie liefert die Mitsubishi Power Europe GmbH. Die Inbetriebnahme der Festoxid-Brennstoffzelle ist für Anfang 2022 geplant.
29.06.2021 | Wirtschaft

Oberbürgermeister Thomas Kufen bei der Schaufenstereröffnung von Cob Concept Store und Facebook

Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen (rechts) bei der Schaufenstereröffnung des Cob Concept Stores mit Angelika Gifford, Vice President Central Europe von Facebook, und Meike Pfeiffer (links), Gründerin des Unternehmens

Gestern (28.06) besuchte Oberbürgermeister Thomas Kufen auf der Rüttenscheider Straße den Cob Concept Store. Dieser ist Teil der Kampagne #GründerInnenstadt, mit der Facebook und Instagram auf die Situation von Einzelhändlerinnen in Innenstädten aufmerksam machen wollen, die durch die Pandemie besonders betroffen sind.
28.06.2021 | Wirtschaft

6. Essener Gesundheitsforum: Ausschreibung der Sonderpreise



Das Essener Gesundheitsforum geht in die sechste Runde. Am 18. September 2021 treffen sich Akteure aus Medizin, Pflege, Wissenschaft und Wirtschaft in der Messe Essen, um über aktuelle und zukünftige Herausforderungen im Gesundheitswesen zu diskutieren. Auch in diesem Jahr verleiht der Verein „Essen.Gesund.Vernetzt.“ drei Sonderpreise für Projekte und Engagements. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2021.
24.06.2021 | Immobilienmarkt

Gewerbepark Carnaperhof in Essen: Zentraler Standort für kleine und mittelständische Unternehmen



Der Projektentwickler BVI.EU hat im Gewerbegebiet Carnaperhof im Essener Stadtteil Karnap mit dem Bau eines neuen Gewerbeparks für kleine und mittelständische Unternehmen begonnen. Das Projekt wird von der Stadt Essen und der EWG unterstützt. Die Fertigstellung der vier modularen Gebäude mit 32 Einheiten in Größen von 140 bis 1.200 m² ist für das erste Quartal 2022 geplant.
weitere News laden