Das Netzwerk "Essen.Gesund.Vernetzt." wird neuer Partner von Rot-Weiss Essen

Foto mit RWE-Spielern und Funktionären der Gesundheitswirtschaft im Stadion Essen Logo Netzwerk "Essen.Gesund.Vernetzt" Logo Rot-Weiss Essen
Neuer Partner von Rot-Weiss Essen: Das Netzwerk Essen.Gesund.Vernetzt. (Hintere Reihe) Prof. Dr. med. Heinrich Wieneke, Prof. Dr. Jochen Werner und Prof. Dr. Michael Welling, (Mittlere Reihe) Niclas Heimann, Heinz Diste, Björn Zeien, Benjamin Baier und Winfried Book, (Vordere Reihe) Timo Brauer, Udo Maas und Marcel Platzek (Foto: Tilmann Radix, Rot-Weiss Essen e.V.)
Neuer Partner von Rot-Weiss Essen: Das Netzwerk Essen.Gesund.Vernetzt. (Hintere Reihe) Prof. Dr. med. Heinrich Wieneke, Prof. Dr. Jochen Werner und Prof. Dr. Michael Welling, (Mittlere Reihe) Niclas Heimann, Heinz Diste, Björn Zeien, Benjamin Baier und Winfried Book, (Vordere Reihe) Timo Brauer, Udo Maas und Marcel Platzek (Foto: Tilmann Radix, Rot-Weiss Essen e.V.)
Netzwerk "Essen.Gesund.Vernetzt" (Grafik: Stadt Essen)
Grafik: Rot-Weiss Essen e.V.

Das "Netzwerk Essen.Gesund.Vernetzt." wird Georg-Melches-Partner von Rot-Weiss Essen. Das Bündnis vieler Unternehmen und Institutionen der Gesundheitsbranche zur Stärkung, Förderung und weiteren Profilierung des Gesundheitsstandorts Essen ziert damit während der Hinrunde die Trikotbrust des Traditionsvereins von der Hafenstraße und sichert sich für die Saison 2016/2017 darüber hinaus eine umfassende Präsenz bei den Heim- und Auswärtsspielen des erfolgreichsten Fußballvereins der Ruhrmetropole.

Essen ist ein bedeutender Gesundheitsstandort. Mit über 46.500 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist die Gesundheitswirtschaft der mit Abstand größte Arbeitgeber der Stadt. Essen ist der größte Medizinversorger des Ruhrgebietes und gehört zu den Top-Anbietern in Land und Bund. Der Medizinstandort Essen ist in all seiner sektorübergreifenden Kompetenz bundesweit, aber auch international attraktiv für Patientinnen und Patienten. Jetzt geht es darum, Essen als Gesundheitsstandort weiter zu profilieren und die Vernetzung der Partner zu stärken, um dadurch positive Effekte für den Standort selbst, aber auch für die am Standort Essen verankerten Unternehmen zu realisieren. Dies zu intensivieren, steht für die nächsten Monate und Jahre auf der gemeinsamen Agenda.

"Essen verfügt Dank der vielen verschiedenen Gesundheitsdienstleister über ein einmaliges, breites Angebot medizinischer Kompetenz. Dieses wollen wir in Zukunft stärker vernetzen. Es ist unser gemeinsames Ziel, die vorhandenen Ressourcen im Sinne der Patienten noch besser zu nutzen, um immer mehr Menschen im Kampf gegen ihre Krankheiten unterstützen zu können. Essen.Gesund.Vernetzt. symbolisiert das, was wir in diesem Bereich schon erreicht haben. Die jetzt vereinbarte Partnerschaft mit Rot-Weiss Essen macht das Netzwerk weiter bekannt und ist gleichzeitig eine Einladung an jeden interessierten Partner, sich hier zu beteiligen – für die Stadt, die Region und die Menschen, die hier leben. Darüber bin ich sehr glücklich", erläutert Prof. Jochen A. Werner, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Essen.

"Zwischen "Essen.Gesund.Vernetzt." und Rot-Weiss Essen sind die Überschneidungen unübersehbar. Beide arbeiten daran, vorhandene Potenziale auszuschöpfen, profilbildend für die Stadt Essen zu wirken und gemeinsam mit weiteren Beteiligten auf ein noch besseres Niveau zu heben", so Prof. Dr. Michael Welling. Der 1. Vorsitzende der Rot-Weissen ergänzt: "Gerade vor dem Hintergrund unserer stadtintegrativen Initiative ‚Zusammen Hoch 3 – Essen will den Aufstieg‘ freuen wir uns natürlich sehr, einen Partner an unserer Seite zu wissen, der einen derart bedeutenden Sektor unserer Stadt repräsentiert. So können wir nicht nur für das Netzwerk und die einzelnen Partnerunternehmen wirken, sondern auch unseren Beitrag für die Profilierung der Stadt selbst leisten."

"Wir haben mit dem Bündnis "Essen.Gesund.Vernetzt." bereits in kurzer Zeit einen hohen Organisations- und Wirkungsgrad erzielt und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Rot-Weiss Essen, so Winfried Book, Geschäftsführer der AG "Essen forscht und heilt". Rot-Weiss Essen, so Book weiter, ist auch deshalb ein guter Partner für die Marke Essen.Gesund.Vernetzt. weil der Verein seit einigen Jahren bereits das Thema gesundheitliche Begleitung für alle Bereiche und Altersgruppen der Sporttreibenden entwickelt hat und konsequent umsetzt. Sport und Medizin sind unter dem Aspekt der medizinischen Prävention untrennbar miteinander verbunden.

Mit dem Sponsoring von "Essen.Gesund.Vernetzt." als kollaboratives Partnermodell verdeutlicht Rot-Weiss Essen ein weiteres Mal seine innovative und zukunftsgerichtete Kraft. Die Partnerschaft mit einem Netzwerk, das drei auch für Rot-Weiss Essen wichtige Themenfelder besetzt und sich gemeinsam mit dem Traditionsverein für den Standort einsetzt, ist in Deutschland bisher beispiellos.

Über Essen.Gesund.Vernetzt.

Basierend auf der Arbeit der Arbeitsgemeinschaft "Essen forscht und heilt" ist das Bündnis "Essen.Gesund.Vernetzt." hervorgegangen. Mitglieder des Netzwerks sind Institutionen und Unternehmen der Medizin, der Forschung, der Kostenträger sowie Unternehmen des Handels, vielfältiger Dienstleistungen, der Bildung und Kommunikation und der Produktentwicklung.

HERAUSGEBER:

Rot-Weiss Essen e.V.
Hafenstraße 97a
45356 Essen
Fon: +49 201 8614439
Fax: +49 201 861444
Internet: www.rot-weiss-essen.de

News nach Kategorie filtern

News nach Jahren filtern

Weitere News

08.07.2020 | Wirtschaft

Runder Tisch zum Philippusstift in Borbeck

Beim runden Tisch im Schloß Borbeck: v.l.n.r. Juliane Böttcher (Ärztliche Leitung Gesundheitsamt), Stadtdirektor Peter Renzel, Susanne Asche (Bürgerschaft), Oberbürgermeister Thomas Kufen und Dr. Dirk Albrecht (Vorsitzender der Geschäftsführung Contilia GmbH). Foto: Elke Brochhhagen, Stadt Essen

Am gestrigen Dienstag (7.7.) hat der zweite angekündigte Runde Tisch zum Thema Contilia stattgefunden.
03.07.2020 | Wirtschaft

Erster Runder Tisch zu Contilia hat stattgefunden

Foto: Demonstration gegen die Pläne der Contilia am 3. Juli auf dem Altenessener Markt

Gestern (2.7.) hat der erste Runde Tisch zur angekündigten Schließung von zwei Häusern der Katholischen Kliniken Essen (KKE) stattgefunden.
02.07.2020 | Wirtschaft

Stadt Essen sieht weiterhin großes Potenzial für Verbleib der Galeria Karstadt Kaufhof-Warenhäuser



Die Stadt Essen setzt sich weiterhin intensiv für den Verbleib der Galeria Karstadt Kaufhof-Warenhäuser in der Essener City ein. Aus diesem Grund führt Oberbürgermeister Thomas Kufen Gespräche auf höchster Ebene mit allen Vertreterinnen und Vertretern der beteiligten Parteien und wird unterstützt von der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, der EMG - Essen Marketing GmbH sowie Martin Harter, Dez ...
02.07.2020 | Wirtschaft

Oberbürgermeister besucht Aufbau der Bridal Week in der Messe Essen

Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen (rechts) und Messechef Oliver P. Kuhrt (links) begrüßten Andrew Lookman, Managing Director von United Fairs BV.

Oberbürgermeister Thomas Kufen hat heute (2.7.) den Aufbau der European Bridal Week in der Messe Essen besucht. Der niederländische Gastveranstalter United Fairs BV läutet mit der Fachmesse für Brautmode die erste Messeveranstaltung ein. Gemeinsam mit Messechef Oliver P. Kuhrt begrüßte das Stadtoberhaupt Andrew Lookman, Managing Director von United Fairs BV.
30.06.2020 | Wirtschaft

Ausbildungsprogramm NRW – Land fördert zusätzliche Ausbildungsstellen in Betrieben



Betriebe in Essen können ab sofort am "Ausbildungsprogramm NRW" teilnehmen. Mit dem Programm fördert das Land Nordrhein-Westfalen zusätzliche Ausbildungsplätze mit einem Zuschuss zur Ausbildungsvergütung. Ziel ist es, die Ausbildungssituation für Jugendliche zu verbessern und den Fachkräftenachwuchs in den Betrieben zu sichern. In Essen werden 36 zusätzliche Ausbildungsplätze gefördert.
30.06.2020 | Wirtschaft

Breitbandausbau in der Stadt Essen schreitet voran

v.l.n.r. Heinz-Theo van Wickeren (Telekom, Resortleiter Technik), Oberbürgermeister Thomas Kufen, Martin Reußner (Telekom, Projektleiter Breitband), Michael Pletsch (Telekom, Leiter Vertrieb) und Uwe Breder (EWG, Breitbandkoordinator). Foto: Moritz Leick, Stadt Essen

Der im Jahr 2019 begonnene Breitbandausbau in der Stadt Essen trägt weitere Früchte. So sind ab sofort zusätzliche 640 Breitbandanschlüsse im nördlichen Stadtgebiet buchbar – dazu wurden 51 Kilometer Glasfaserkabel verlegt und 86 Verteiler neu aufgestellt.
30.06.2020 | Wirtschaft

Oberbürgermeister wird Aktionär an Essener Kult-Kneipe

Oberbürgermeister Thomas Kufen besucht Rene Pascal in der Drehscheibe. Foto: Michael Gohl

Seit Samstag (27.6.) ist Oberbürgermeister Thomas Kufen "Aktionär" der Essener Kult-Kneipe Drehscheibe in Essen-Rüttenscheid.
26.06.2020 | Wirtschaft

Zeugnisvergabe zum Pilotprojekt "Empower Refugees"

Zeugnisvergabe zum Pilotprojekt "Empower Refugees". Foto: KWS e.V.

Oberbürgermeister Thomas Kufen und Stadtdirektor Peter Renzel haben heute (26.6.) an der Zeugnisvergabe des Pilotprojekt "Empower Refugees" teilgenommen.
25.06.2020 | Wirtschaft

Erweiterung des Essener Gründungszentrums Triple Z um 1.000 m² Bürofläche



Das Gründungs- und Unternehmenszentrum Triple Z in Essen-Katernberg wird durch die Anmietung von zwei Steigerhäusern um Büros für bis zu 25 weitere Unternehmen erweitert. Die Expansion wird durch das Engagement der RAG-Stiftung möglich. Die beiden Steigerhäuser ergänzen das gegenüberliegende Triple Z-Gebäudeensemble der ehemaligen Zeche Zollverein 4/5/11.
24.06.2020 | Wirtschaft

Rat beschließt Resolution für den Erhalt der Essener Galeria Karstadt Kaufhof-Filialen



Der Rat der Stadt Essen hat sich heute (24.6.) einstimmig für den Erhalt der Essener Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof ausgesprochen.
23.06.2020 | Wirtschaft

Digital Campus Zollverein präsentiert Innovationen für die Kernbranchen der Metropole Ruhr



Unter dem Motto „Digital – Regional – Zusammen“ veranstaltete der Digital Campus Zollverein e.V. am 22. Juni 2020 seine dritte „Schulterblick“-Veranstaltung - diesmal online. Unter dem Dach des Digital Campus stellten E.ON, Emschergenossenschaft und Lippeverband sowie team neusta ihre digitalen Aktivitäten im Rahmen der Transformation des Energiesystems, der Wasserwirtschaft und der Retailbranche vor.
22.06.2020 | Wirtschaft

Unterstützungstage Digitalisierung im Einzelhandel für die Stadt Essen



Dem Handel die digitalen Impulse geben: Dafür beschäftigt der Handelsverband NRW vier Digitalcoaches. Sie unterstützen kleine und mittelgroße Händler darin, den richtigen Weg in die digitale Welt zu finden. Vom 6. bis 10. Juli wird der Digitalcoach Markus Schaaf Beratungen exklusiv für die Einzelhandelsunternehmen am Standort Essen anbieten – in Zusammenarbeit mit der IHK zu Essen, dem Handelsverband NRW Ruhr, ...
19.06.2020 | Wirtschaft

Stellungnahme der Stadt Essen zu den geplanten Schließungen von Galeria Karstadt Kaufhof in Essen

Oberbürgermeister Thomas Kufen.

Die Galeria Karstadt Kaufhof GmbH hat heute (19.6.) einschneidende Entscheidungen hinsichtlich ihrer Warenhäuser bekannt gegeben. Das Unternehmen befindet sich seit April 2020 im sogenannten Schutzschirmverfahren, um den wirtschaftlichen Schaden der Corona-Krise zu begrenzen. Aktuell wurde den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mitgeteilt, dass 62 Kaufhaus-Filialen deutschlandweit geschlossen werden.
18.06.2020 | Wirtschaft

Grillo, Aalto und Philharmonie erstrahlen in Rot

Grillo-Theater Essen - Gebäude

Ein Zeichen der Solidarität und des Zusammenhaltes soll es sein, wenn in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni bundesweit Theater, Konzerthäuser und andere Veranstaltungs¬stätten in rotem Licht erstrahlen.
17.06.2020 | Wirtschaft

Leiter des nationalen Health Innovation Hubs (hih) in Essen



Digitalisierung ist eines der Top-Themen in der Medizin. Essen und die Metropole Ruhr sind in Sachen digitale Transformation in der Gesundheitswirtschaft bestens aufgestellt und die Akteure exzellent vernetzt – davon überzeugte sich Prof. Dr. Jörg Debatin vom nationalen Health Innovation Hub (hih) aus Berlin bei seinem Besuch in Essen.
16.06.2020 | Wirtschaft

Oberbürgermeister Thomas Kufen nimmt an Eröffnung der Modellstrecke Smart Poles teil

Foto: Vier Leute stehen draußen vor einer Straßenlaterne mit einer Leuchtfläche.

Oberbürgermeister Thomas Kufen hat heute (16.6.) an der Eröffnung der Smart Poles-Modellstrecke entlang der Huyssenallee teilgenommen.
10.06.2020 | Wirtschaft

Oberbürgermeister macht sich Bild von Hygienemaßnahmen im Essener Einzelhandel

Oberbürgermeister Thomas Kufen ließ sich im Primark Essen von Store Managerin Natascha Niering das Hygienekonzept erläutern.

Die aktuelle Corona-Pandemie hat große Auswirkungen auf den Alltag der Essenerinnen und Essener. Um sich ein Bild von den ganz konkreten Maßnahmen des Essener Einzelhandels zur Eindämmung der Corona-Infektionen zu machen, besuchte Oberbürgermeister Thomas Kufen am gestrigen Dienstag (9.6.) gemeinsam mit EWG-Geschäftsführer André Boschem und EMG-Citymanagerin Svenja Krämer das Unternehmen Primark.
10.06.2020 | Immobilienmarkt

EXPO REAL 2020: EWG verzichtet auf Teilnahme



Die Metropole Ruhr verzichtet in diesem Jahr auf eine Teilnahme an der Immobilienmesse EXPO REAL in München. Damit wird auch die EWG nicht auf der Internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen vertreten sein. Die Entscheidung erfolgte in Absprache mit der Business Metropole Ruhr GmbH und allen am Gemeinschaftsstand der Metropole Ruhr beteiligten Kommunen.
09.06.2020 | Wirtschaft

Stadt Essen setzt sich intensiv für Galeria Karstadt Kaufhof-Warenhäuser in der Innenstadt ein



Die derzeitigen Entwicklungen bei der Galeria Karstadt Kaufhof GmbH sind beunruhigend. Das Unternehmen befindet sich seit April 2020 im sogenannten Schutzschirmverfahren, um den wirtschaftlichen Schaden der Corona-Krise zu begrenzen. Gestern (8.6.) fanden Betriebsversammlungen in den einzelnen Filialen statt, bei denen auch mögliche Filialschließungen thematisiert wurden. Hierbei handelt es sich um unternehmens ...
05.06.2020 | Wirtschaft

Heute schon das Know-how von morgen sichern: Mit Ausbildungsplätzen in die Zukunft investieren



Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise führen auch zu einem Rückgang bei den Ausbildungsverträgen. In dieser Situation appellieren Oberbürgermeister Thomas Kufen und die EWG gemeinsam mit der Agentur für Arbeit, dem DGB-Stadtverband, dem Essener Unternehmensverband, der IHK zu Essen und der Kreishandwerkerschaft an die Essener Unternehmen, verstärkt Ausbildungsplätze anzubieten.
04.06.2020 | Wirtschaft

Stellungnahme Oberbürgermeister Thomas Kufen: Koalitionsausschuss einigt sich auf Konjunkturpaket

Oberbürgermeister Thomas Kufen.

Oberbürgermeister Thomas Kufen äußert sich zum Konjunkturpaket zur Bewältigung der Corona-Krise der Bundesregierung.
27.05.2020 | Wirtschaft

Oberbürgermeister bespricht sich mit freien Kulturschaffenden

Oberbürgermeister Thomas Kufen, Stadtkämmerer Gerhard Grabenkamp und Kulturdezernent Muchtar Al Ghusain tauschten sich im Essener Rathauses mit Essener Gastronomen aus. Foto: Moritz Leick, Stadt Essen

Oberbürgermeister Thomas Kufen hat gestern (27.5.) gemeinsam mit Stadtkämmerer Gerhard Grabenkamp und Kulturdezernent Muchtar Al Ghusain Betreiber und Vertreterinnen und Vertreter der freien Kulturszene im Rathaus zu einem Gespräch empfangen.
27.05.2020 | Wirtschaft

Oberbürgermeister im Digital Talk mit dem Essener Handel

Oberbürgermeister Thomas Kufen (rechts), Andre Boschem von der EWG (vorne) und Svenja Krämer von der EMG (2. v.r.) sowie Mitarbeiterinnen aus dem Oberbürgermeisterbüro tauschten sich per Videokonferenz mit dem Marketing-Experten Tim Böker aus. Foto: Moritz Leick, Stadt Essen

Gemeinsam mit Andre Boschem von der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH und Svenja Krämer von der EMG – Essen Marketing GmbH (EMG) hat Oberbürgermeister Thomas Kufen am gestrigen Nachmittag (26.5.) an einem Videogespräch der Initiative "Händler helfen Händlern" teilgenommen.
25.05.2020 | Wirtschaft

DIGITAL FUTUREcongress virtual: EWG präsentiert sich auf virtuellem Messestand



Der DIGITAL FUTUREcongress findet erstmals als virtuelle Netzwerk- und Kongressmesse statt. Vom 26. bis 28. Mai 2020 können sich die Besucher online über Strategien und Lösungen rund um die Digitalisierung mittelständischer Unternehmen informieren. Auch die EWG ist mit einem virtuellen Stand vertreten und präsentiert ihre Dienstleistungen zur Unterstützung Essener Unternehmen beim Prozess der Digitalisierung.
25.05.2020 | Wirtschaft

Digital-Talk: Essener Handel goes Digital



Die Initiative "Händler helfen Händlern" lädt am 26. Mai 2020 zum Live-Talk ein. Wie ist der lokale Essener Handel aufgestellt und wie können Impulse geschaffen werden, um die Digitalisierung voranzutreiben? Oberbürgermeister Thomas Kufen, EWG-Geschäftsführer Andre Boschem und die Citymanagerin Svenja Krämer sprechen mit Tim Böker, Geschäftsführer von Rose Digital, über die Digitalisierung im stationären Handel ...
19.05.2020 | Wirtschaft

Oberbürgermeister informiert sich über aktuelle Situation bei Galeria Karstadt Kaufhof

Oberbürgermeister Thomas Kufen.

In verschiedenen Gesprächen unter anderem mit dem Betriebsrat der Galeria Karstadt Kaufhof hat sich Oberbürgermeister Thomas Kufen über die aktuelle Situation des Unternehmens informiert.
18.05.2020 | Wirtschaft

"In Essen geht alles!" - EMG und EWG werben deutschlandweit für Tourismus und Wirtschaft in Essen.

Tourismuskampagnen-Motive

Morgens im "Museum des Jahres" Werke von van Gogh bestaunen, mittags über das UNESCO-Welterbe Zollverein spazieren, nachmittags im Baldeneysee schwimmen, abends in Deutschlands größtem und geschichtsträchtigstem Kino einen Film schauen und dann im Szene-Viertel im Restaurant oder der Bar versacken – in Essen geht alles! Von der Innenstadt aus erreicht man innerhalb von 15 Minuten mehr touristische Highlights al ...
18.05.2020 | Wirtschaft

Oberbürgermeister begrüßt Vorschlag des Bundesfinanzministers für kommunalen Rettungsschirm

Foto: Portrait Oberbürgermeister Thomas Kufen

Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßt das von Bundesfinanzminister Olaf Scholz vorgestellte Konzept, wie die Steuerausfälle der Kommunen in der Corona-Krise mit einem Schutzschirm aufgefangen werden können.
14.05.2020 | Wirtschaft

Reduzierung der Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie in Corona-Zeiten

Foto: Tasse Kaffee

Der Bau- und Verkehrsausschuss hat sich in seiner heutigen Sitzung (14.5.) dafür ausgesprochen, die Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie im Rahmen der aktuellen Corona-Pandemie anzupassen. Der Vorschlag der Verwaltung sieht vor, die Gebühren für den Zeitraum vom 1. März bis 31. Dezember 2020 zeitlich befristet zu ändern.
12.05.2020 | Wirtschaft

Innovation Call 2020: Zukunftsmacher mit kreativen Lösungen gesucht



Der Innovation Call, der bundesweite Wettbewerb für Kreative und Innovatoren, geht 2020 in eine neue Runde. Unter dem Motto „Rethink Urban Living! – Wie wollen wir morgen leben? Intelligent – effizient – human!“ sind Gründungswillige, Freiberufler und junge Unternehmen aufgerufen, ihre Ideen einzureichen. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2020. Die EWG unterstützt als Partner das Projekt.
weitere News laden
Unsere Website verwendet Cookies. Details regelt unsere Datenschutzerklärung.
OK